e5152-vs-e5154-vs-e5158

3 Saugroboter im Vergleich: iRobot Roomba e5152 vs e5158 vs e5154

Das US-amerikanische Unternehmen iRobot produziert die bekannten Roomba Saugroboter. Die intelligenten Sauger sind in vielen Varianten erhältlich und sorgen für eine gründliche Reinigung des Bodens.

Saugroboter von iRobot sind für verschiedene Untergründe gedacht und können für die tägliche Reinigung eingesetzt werden. Die Roomba-Modelle e5152, e5154 und e5158 Saugroboter bieten viele vorteilhafte Eigenschaften, die Sie begeistern werden.

e5152
e5154
e5158
iRobot E5152 Staubsaugroboter, Stahl
iRobot Roomba e5 (e5154) WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten für alle Böden – Ideal bei Haustieren – Individuelle Anpassung – Kompatibel mit Sprachassistenten
iRobot Aspiradora Robot Roomba E5158 WiFi
379,00 EUR
249,99 EUR
299,44 EUR
-
-
4 Bewertungen
4.297 Bewertungen
26 Bewertungen
e5152
iRobot E5152 Staubsaugroboter, Stahl
379,00 EUR
-
4 Bewertungen
e5154
iRobot Roomba e5 (e5154) WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten für alle Böden – Ideal bei Haustieren – Individuelle Anpassung – Kompatibel mit Sprachassistenten
249,99 EUR
4.297 Bewertungen
e5158
iRobot Aspiradora Robot Roomba E5158 WiFi
299,44 EUR
-
26 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eigenschaften von Roomba Saugrobotern

Roomba Saugroboter sind als Serienprodukte erhältlich. Zur Roomba e5-Serie gehören die Saugroboter e5152, e5154 und e5158. Die Saugroboter zeichnen sich durch ein qualitatives 3-stufiges Reinigungssystem aus und verfügen über jeweils zwei Gummibürsten. Dank der Gummibürsten und dank des innovativen Aufbaus der e5-Serie, können nahezu alle Böden mit den Geräten gesaugt werden. Die Saugroboter besitzen eine sehr starke Saugleistung und werden als Trockensauggeräte charakterisiert.

Wenn Sie einen Saugroboter für die tägliche Reinigung suchen, der mehr Tierhaare aufsaugen und aufnehmen kann als andere Saugroboter, dann sind Sie mit der Roomba e5-Serie gut bedient. Die Saugroboter der Serie besitzen eine bessere Aufnahmeleistung als ihre Vorgänger und wirbeln den Schmutz kraftvoll auf, bevor dieser effektiv eingesaugt wird. Die Gummibürsten der Roomba Saugroboter sind so gefertigt, dass sie sich vielen Bodenoberflächen mühelos anpassen können.

iRobot Roomba e5 (e5154) Saugroboter mit mit 3-stufigem Reinigungssystem, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter, Ideal für Haustiere, Teppiche und Hartböden, App-Steuerung, Dirt Detect

Die Gummibürsten wurden für eine schonende Reinigung konzipiert und sind handelsüblichen Borsten vorzuziehen. Bei Robotern mit Borsten anstelle von Gummibürsten besteht die Gefahr, dass die Reinigung nicht so gründlich abläuft und Schmutz übersehen wird. Roomba Saugroboter der e5-Serie sind mit sogenannten Dirt Detect™ Sensoren ausgestattet. Die Sensoren erkennen Schmutz und sorgen in besonders betroffenen Bereichen für eine gründliche Reinigung.

Die Geräte der Serie sind mit einem Reinigungskopf versehen, der sich automatisch auf die erforderliche Höhe einstellt. Hartböden und Teppiche werden gründlich und vor allem effektiv gesaugt. Die Roomba Saugroboter der e5-Serie haben viele Gemeinsamkeiten. Doch gibt es auch Unterschiede? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir Ihnen nachfolgend.

Unterschiede zwischen Roomba e5152, Roomba e5154 und Roomba e5158

Die Saugroboter der e5-Serie von Roomba unterscheiden sich in Form und Maßen nicht voneinander. Es gibt aber kleine Unterschiede, die Sie vor dem Kauf eines Roomba-Produkts kennen sollten. Die drei Roomba-Modelle e5152, e5154 und e5158 verfügen über eine innovative Saugleistung und können mithilfe der iRobot-App bedient werden. Die Bedienung der Saugroboter ist denkbar einfach und alle drei Saugroboter werden inklusive Ladestation geliefert.

Damit Sie eine Idee bekommen, welche Leistung die Geräte erzielen können, werden wir nachfolgend die Gemeinsamkeiten und selbstverständlich auch die wenigen Unterschiede aufzeigen.

iRobot Roomba e5152 vs e5154

Die Saugroboter Roomba e5152 und e5154 besitzen ein 3-stufiges Reinigungssystem und gehören zu den Saurobotern, die Reinigungsgewohnheiten erlernen können. Die beiden Roomba e5-Modelle haben eine 5-mal stärkere Saugkraft als andere Roomba e5-Modellversionen und können auch hartnäckigen Schmutz entfernen. Dank Gummibürsten und automatischem Reinigungskopf sind die Saugroboter für alle Böden (Teppichböden, Fliesen, Parkett- und andere Holzböden) geeignet.

Beide Modelle können Reinigungsaktionen automatisch planen und lernen Ihre Putzgewohnheiten. Sie erhalten sogar individuelle Reinigungsempfehlungen. Die Roboter der e5-Serie können Ihnen optimale Reinigungszeiten und Reinigungsintervalle vorschlagen. Wenn ein Haustier mit Fellwechsel bei Ihnen wohnt, dann kann ein Roboter der e5-Serie anzeigen, zu welchen Zeiten öfter gesaugt werden sollte.

iRobot E5152 Staubsaugroboter, Stahl

Auch ein erhöhtes Aufkommen von Allergenen erfordert ein kürzeres Reinigungsintervall und die Saugroboter Roomba e5 e5152 und e5154 geben Ihnen eine personalisierte Empfehlung. Beide Modelle können mit einem Sprachassistenten verbunden und betrieben werden. Sie haben die Möglichkeit, dem Saugroboter der e5-Serie Sprachbefehle zu erteilen. Ihre Wohnung wird auf Kommando gesaugt.

Beide Produkte sind in der Farbkombination Schwarzgrau erhältlich und unterscheiden sich technisch nicht. Im Roomba e5152 vs e5154 Vergleich können wir nur Unterschiede in der Modellentwicklung finden. Der Roomba e5152 Saugroboter ist von den beiden Modelle die ältere Variante.

iRobot Roomba e5152 vs e5158

Die Saugroboter iRobot Roomba e5152 und e5158 sind für Räume mit einer großen Anzahl an Möbeln geeignet. Dank ausgefeilter Sensoren umfahren die Saugroboter die Möbelstücke und navigieren entlang vorhandener Kanten. Beide Modelle erkennen den Schmutz problemlos und beseitigen diesen schnell und zuverlässig. Die Saugroboter besitzen spezielle Dirt Detect™-Sensoren, die auch stark verschmutzte Bereiche erkennen und für diese eine gründlichere Reinigung vorschlagen.

Die iRobot Roomba e5-Serie besitzt beutellose Staubbehälter, die eine Kapazität von 0,6 Liter aufweisen. Als Filtersysteme werden Mikrofilter eingesetzt. Ein Extrafilter ist in der Regel im Lieferumfang der Geräte vorhanden. Die Maße der iRobot Roomba e5-Serienmodelle unterscheiden sich nicht. Die Geräte besitzen ein rundes Design und weisen die Maße 34 x 9,7 x 32,5 cm (BxHxT) auf. Das Gewicht der Geräte wird mit ca. 3,8 kg angegeben. Zum Lieferumfang gehören neben dem Extrafilter auch das Netzteil und die Home Base Ladestation.

Im direkten Vergleich iRobot Roomba e5152 vs e5158 gibt es auf den ersten Blick keine Unterschiede zwischen den Modellen.

Allerdings hat der Saugroboter Roomba e5152 eine 5-fach stärkere Saugleistung als das Roomba e5158 Modell.

iRobot Roomba e5154 vs e5158

Die iRobot Saugroboter Modelle Roomba e5154 und e5158 sind für die Entfernung von Tierhaaren geeignet und können auch von Allergikern eingesetzt werden, um die Pollen- und Staublast zu senken. Das mögliche Staubaufnahmevolumen von 0,6 Liter ist für den täglichen Einsatz ausreichend. Beide Modelle besitzen einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku, der im komplett geladenen Zustand eine Laufzeit von 90 Minuten ermöglicht.

iRobot E5152 Staubsaugroboter, Stahl

Die Ladedauer der Roomba e5-Saugroboter liegt bei 3 Stunden. Die Geräte benötigen eine virtuelle Wand, um den Saugradius abzugrenzen. Wenn Sie bestimmte Bereiche haben, die nicht gesaugt werden sollen, dann muss die virtuelle Wand dort aufgebaut werden. Die virtuelle Wand wird durch eine Dual-Mode Virtual Wall®-Barriere erzeugt. Diese Barriere ist im Lieferumfang jedes Roomba e5154 Modells sowie jedes Roomba e5158 Modells vorhanden und wird inklusive Batterien geliefert.

Für den Roomba e5154 wird ebenfalls eine 5-fach stärkere Saugleistung angegeben und das Gerät unterscheidet sich vom Roomba e5158 in der Farbe. Das Modell Roomba e5154 wird in der Farbkombination Schwarzgrau geliefert. Der Saugroboter Roomba e5158 ist in der Farbe Schwarz erhältlich.

Produktempfehlungen

Die Saugrobotermodelle Roomba e5152, e5154 und e5158 unterscheiden sich technisch nicht und sind auch in den Produktmaßen identisch. Dennoch gibt es feine Unterschiede beim Vergleich Roomba e5 e5152 vs e5158.

  • Die Roomba Modelle e5152 und e5154 besitzen eine 5-fach stärkere Saugleistung als der Saugroboter Roomba e5158.

Wenn Sie eine sehr leistungsstarke Variante suchen und eine Produktempfehlung aus dem Vergleich iRobot e5152 vs e5158 wünschen, dann können wir Ihnen den Roomba e5152 aber auch den Roomba e5154 empfehlen.

Zwischen den Saugrobotermodellen Roomba e5152 und e5154 gibt es keinen Unterschied und es können beide Produkte bedenkenlos erworben werden.

Zusammenfassung

Die drei Saugrobotermodelle Roomba e5152, e5154 und e5158 sind leistungsstarke Sauger, die für Allergiker geeignet sind und auch Tierhaare entfernen können. Die Saugroboter sind mit einem leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akku ausgestattet und können mit einer Akkuladung maximal 90 Minuten saugen. Die drei Modelle sind auf nahezu jedem Fußboden einsetzbar und kommen auch in einem Möbellabyrinth zurecht.

Die Saugroboter der Roomba e5-Serie von iRobot unterscheiden sich technisch nicht. Die Modelle e5152 und e5154 besitzen eine 5-fach stärkere Saugleistung als das Modell Roomba e5158. Zudem unterscheiden sich die Roombamodelle e5152 und e5154 vom Roomba e5158 in der Farbe. Sie machen mit keinem der drei Saugrobotermodelle etwas falsch. Als Entscheidungshilfe kann auch der Preis dienen. Es ist ratsam, einen Preis-Leistungs-Vergleich durchzuführen und sich für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu entscheiden.

Überzeugen Sie sich selbst von den Saugrobotern und bestellen Sie ein Roomba-Modell der e5-Serie.


Saugroboter für lange Haare

Saugroboter für lange Haare - Diese Modelle eignen sich

Saugroboter werden für Industrie, Gewerbe und für den privaten Bereich angeboten. Die technischen Geräte sind in ausgereiften Varianten erhältlich und werden in immer mehr Privathaushalten eingesetzt.

Während es bereits Saugroboter für Teppiche (auch Langflor-Teppiche), Parkett, Laminat und viele andere Bodenbeläge gibt, sind Staubsauger Roboter für lange Haare noch nicht weit verbreitet. Nachfolgend gehen wir näher auf Saugroboter für lange Haare ein.

Saugroboter - welche Arten sind im Handel erhältlich?

Staubsaugerroboter werden vor allem in der Navigation unterschieden. Zudem spielt auch die Ausstattung bei der Unterscheidung der Geräte eine Rolle.

Viele Saugroboter weisen ein rundes Design auf und besitzen einen Motor, der mit einem Akku betrieben wird. Des Weiteren sind die meisten Geräte mit Sensoren oder einer Kamera ausgestattet.

Unterschiede in der Navigation

Roboter navigieren auf unterschiedliche Arten. Im Handel sind Saugroboter erhältlich, die eine simple Navigation besitzen und Varianten, die „Virtual Walls“ nutzen. Bei der simplen Navigation werden bestimmte Wege auf dem Boden zurückgelegt. Der Fußboden wird parallel abgefahren. Die simple Navigation ist in Räumen mit wenigen Möbeln sinnvoll.

Gerade mittelgroße und große Räume mit geringer Möbelanzahl sind für Saugroboter mit einfacher Navigation kein Problem. Der Roboter fährt den Fußboden eines Raumes in Bahnen ab. Wenn das Gerät auf ein Hindernis wie beispielsweise ein Möbelstück stößt, dann wechselt es die Richtung und saugt in der nächsten Bahn weiter. Die simple Navigation ist allerdings nicht zum lückenlosen Saugen von Flächen geeignet. Das Reinigen von Flächen funktioniert dennoch mit dieser Navigationsvariante.

Die „Virtual Wall“ ist eine Navigationsart, bei der Saugroboter mit sogenannten künstlichen Wänden arbeiten. Diese künstlichen Wände begrenzen den Raum und damit die Fläche, die ein Roboter reinigt. Dank der „Virtual Wall“ kann ein Roboter eine Fläche grundrissunabhängig säubern. Der Nutzer des Saugroboters legt selbst fest, welcher Bereich gesaugt wird. Der Reinigungsvorgang wird erst abgeschlossen, wenn der Roboter die vorher festgelegte Fläche abgefahren hat. Nach der Reinigung fährt das Gerät selbstständig zur Ladestation.

Saug-Wisch-Roboter – vielseitig einsetzbar

Der Saugroboter ist auch mit zusätzlicher Wischfunktion erhältlich. Die Wischfunktion erweitert die Eigenschaften eines solchen Gerätes. Der auch als Saug-Wisch-Roboter bezeichnete Artikel besitzt einen Wassertank. Über den Wassertank wird Wasser zum Wischen bezogen. Der Wassertank kann modellabhängig ausgewechselt werden.

Es sind auch Modelle im Handel erhältlich, die einen Kombinationstank aus Wasser- und Auffangbehälter besitzen. Der Kombinationstank erspart den Behälterwechsel. Im Gegensatz zum abnehmbaren Wassertank muss der Behälter häufiger entleert werden. Der Unterschied zwischen Saugrobotern und Saug-Wisch-Robotern besteht nicht nur in den Eigenschaften und der Hardware. Die Geräte sind zumeist teurer als reine Saugroboter ohne Wischfunktion.

Saugroboter für lange Haare – was zeichnet sie aus?

Haare und Flusen auf dem Fußboden sind in privaten Haushalten keine Seltenheit. Saugroboter können mit langen Haaren überfordert sein. Die Haare können sich in der Hauptbürste des Gerätes verfangen und die Saugleistung enorm mindern.

Im Handel sind spezielle Akku-Staubsauger für lange Haare erhältlich. Diese haben den Vorteil, dass sie Tier- und Menschenhaare zuverlässig jeden Tag wegsaugen. Keine störenden Haare und Flusen mehr auf dem Boden, das ist nicht nur der Traum von Haustierbesitzern.

ZACO V5sPro Saugroboter mit Wischfunktion, automatischer Staubsauger Roboter, 2in1 nass Wischen bis zu 180qm oder Staubsaugen, für Hartböden, Fallschutz, beutellos, mit Ladestation, 22W, 300ml, Gold

Welche Eigenschaften besitzen Staubsauger Roboter für lange Haare?

Die Roboter, die für das Aufsaugen langer Haare geeignet sind, besitzen einen leicht anderen Aufbau als herkömmliche Saugroboter. Während viele herkömmliche Roboter zum Saugen mit einer Hauptbürste aus Borsten ausgestattet sind, besitzen Roboter zum Aufsaugen von Haaren einen Saugschacht oder Gummibürsten.

Akku-Staubsauger für lange Haare profitieren eher von einem Saugschacht. Eine Hauptbürste kann zu unnötigen Wartungsarbeiten führen, wenn sich lange Haare um die Bürste legen. Als Alternative zum Saugschacht werden von einigen Firmen zwei Gummibürsten eingesetzt, welche die Haare beim Aufsaugen weitertransportieren.

Gummibürste als Alternative zur Borstenbürste

Eine Borstenbürste als Hauptbürste wird beispielsweise bei Saugrobotern genutzt, um Teppiche effektiv zu saugen. Die Borstenbürste ist nicht zum Aufsaugen von langen Haaren geeignet. Wenn die Haare sich um die Bürste wickeln, dann kann die Saugfunktion nicht einwandfrei erfüllt werden und das Gerät muss gereinigt und von den Haaren befreit werden. In der Folge wird der Wartungsbedarf erhöht.

Die Gummibürste ist eine Alternative zur Borstenbürste und kann zum Aufsaugen kurzer Haare eingesetzt werden. Für das Aufsaugen langer Haare benötigt das Gerät einen Saugschacht oder eine spezielle Technik, sodass sich die Haare nicht in den Bürsten verfangen. Saugroboter mit Schacht können lange Haare problemlos einsaugen. Durch das Einsaugen der Haare in einen Schacht wird Zeit gespart.

Die Geräte sind beim Einsatz gegen lange Haare effektiv und empfehlenswert. Saugroboter mit Schacht sind zumeist nicht für das Saugen auf Teppichen gedacht. Effektive Saugroboter, die Haare aufsaugen und gleichzeitig auch Teppiche saugen können, besitzen beispielsweise zwei integrierte Gummibürsten. Des Weiteren ist es von Vorteil, wenn ein Saugroboter nicht nur lange Haare aufsaugen kann, sondern auch eine Wischfunktion besitzt.

Ein Akku-Saugroboter für lange Haare sollte folgende Eigenschaften besitzen:

  • zwei rotierende Gummibürsten oder einen Saugschacht
  • keine Borstenhauptbürste
  • Wischfunktion ist von Vorteil

iRobot Roomba 981 - Saugroboter mit Gummibürsten

Nr. 1
iRobot Roomba 981 Saugroboter
4400 Bewertungen
Prime Preis: € 424,99 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Roboter von iRobot ist mit fortschrittlichen Ultraschallsensoren und einer Kamera ausgestattet. Sensoren sowie Kamera ersetzen eine Lasernavigation und werden zur Positionskartierung genutzt. Das Gerät weiß stets, wo es sich befindet, und kann für größere Reinigungsbereiche eingesetzt werden. Der Saugroboter von iRobot ist mit einem 3.300 mAh Akku ausgestattet.

Durch den leistungsfähigen Akku muss die Reinigungsfahrt nicht zum Aufladen unterbrochen werden. Das Gerät besitzt zwei Gummi-Multibodenbürsten, die sowohl auf Teppichen als auch auf Hartböden eingesetzt werden können. Bürsten und Gerät passen sich den Bodenarten optimal an. Das Gerät verfügt zudem über eine Seitenbürste, die den Schmutz effektiv in den Einzugsbereich befördert. Ein integrierter Filter verhindert, dass Partikel freigesetzt werden.

Saugt Haare auf und erlernt Reinigungsgewohnheiten

Der Saugroboter Roomba 981 von iRobot ist in der Lage, Reinigungsgewohnheiten zu erlernen und kann gezielte Reinigungsvorschläge unterbreiten. Das Gerät kann auch Reinigungszeiten vorschlagen. Das hat den Vorteil, dass der Reinigungsbereich nur gesäubert wird, wenn auch Bedarf besteht.

Bei erhöhtem Allergenaufkommen und wenn Haustiere ihren Fellwechsel haben, reinigt das Gerät häufiger. Neben Tierhaaren, Menschenhaaren und Pollen saugt das Gerät auch Fusseln, Staub und anderen Schmutz ein.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

iRobot Roomba 981: Akku-Staubsauger für lange Haare – weitere Funktionen

Der iRobot Roomba 981 kann einen Raum automatisch reinigen. Wenn bestimmte Bereiche ausgelassen werden sollen, dann sollten Virtual Wall Barrieren genutzt werden. Zwei Barrieren werden ab Werk mitgeliefert.

Die Barrieren werden auch als Marker bezeichnet und müssen im Raum aufgestellt werden. Der Saugroboter fährt nach der Aufstellung der Barrieren den gewünschten Reinigungsbereich ab. Das Gerät kann über eine App gesteuert werden.

Fazit

Staubsauger Roboter für lange Haare verfügen über einen Schacht, der die Haare zeitsparend und problemlos einsaugt. Die Geräte sind häufig nicht für das Reinigen von Teppichen gedacht. Herkömmliche Saugroboter besitzen eine Hauptbürste mit Borsten und sind für das Einsaugen langer Haare ungeeignet. Mit einem Saugroboter, der zwei rotierende Gummibürsten besitzt, können Haare aufgesaugt und Teppiche abgefahren werden.

Im Handel sind zudem Saug-Wisch-Roboter erhältlich, die den Boden nicht nur saugen, sondern auch wischen können. Bei der Wahl der Geräte sollte auf die Steuerungsmöglichkeiten (per App), einen leistungsstarken Akku und die Navigationsart geachtet werden. Die Hersteller geben an, ob ein Gerät für das Saugen von Haaren geeignet ist.


Saugroboter für Parkett

Saugroboter für Parkett - die richtige Wahl treffen

Holzböden und Parkett sorgen für eine wohnliche Atmosphäre. Damit der natürliche Boden lange seine schöne Optik behält, sollte er regelmäßig gereinigt werden.

Ein herkömmlicher Staubsauger ist für eine Parkett Bodenreinigung keine gute Wahl. Er würde auf dem Material Kratzer oder andere Schäden verursachen. Mit einem Staubsauger Roboter für Parkett sind Sie gut ausgestattet. Er entfernt selbstständig und zuverlässig Staub, Tierhaare und Krümel von allen Hartböden.

 

Saugroboter für Parkett

Ein Staubsauger Roboter für Parkett ist mit speziellen Bürsten ausgestattet. Er kann für Parkett, Fliesen oder andere Hartböden eingesetzt werden. Der Staub wird durch die Bürsten hochgewirbelt und direkt vom Luftstrom des Staubsaugerroboters erfasst und in das Innere des Staubbehälters befördert.

Moderne Saugroboter für Parkett sind mit einer Vorzeige-App ausgestattet. Dadurch lässt sich das Gerät leicht bedienen. Durch die App können alle Putzbereite exakt in der Wohnung festgelegt werden. Während seiner Arbeitet liefert das Gerät zusätzlich Livebilder. Das bietet den Vorteil, dass der Staubsauger Roboter für Parkett bei Bedarf ferngesteuert werden kann.

 

Worauf sollte beim Kauf eines Staubsauger Roboters für Parkett achten?

Beim Kauf eines Staubsaugerroboters sollte immer darauf geachtet werden, dass der Haushaltshelfer auch wirklich für Parkettböden geeignet ist. Zusätzlich sollte es sich um ein leistungsfähiges Gerät handeln, welches über die unterschiedlichen Funktionen verfügt. Nicht leistungsstarke Staubsauger müssen die Flächen einige Male abfahren, damit ein hohes Reinigungsergebnis erzielt wird.

Über die frontgerichtete Kamera kann der Staubsauger Roboter für Parkett alle Gefahren rechtzeitig erkennen und umfahren. Damit der Staubsauger eine gute Arbeit leisten kann, sollte der Boden immer vor dem Einsatz von Spielzeugen oder anderen Kleinteilen befreit werden. Einige Modelle bieten eine rasante Geschwindigkeit. Sie schaffen es innerhalb von 14 Minuten eine Fläche von 20 m² zu reinigen.

Achten Sie beim Kauf auch auf eine niedrige Bauhöhe. Dadurch ist der Staubsaugerroboter für Parkett auch in der Lage, unter Tischen, Schränken oder Regalen zu reinigen. Wenn bei Ihnen Haustiere oder Kinder mit im Haushalt leben, empfehlen wir Ihnen Staubsauger Modelle, die mit einem Aufsatz mit einem Kranz aus hochwertigem Naturhaar ausgestattet sind. Die Bürstenfunktion sollte ausfahrbar sein.

Außerdem sollte das Gerät eine hohe Wattzahl bieten. Die Leistung sollte mindestens bei 2.000 Watt liegen. Ist ein Staubsauger Roboter für Parkett nicht in der Lage, den Schmutz bereits beim ersten Durchgang zu entfernen, könnte er sich unterhalb der Bürste festsetzen. Bei einem erneuten Abfahren der Fläche könnten somit Kratzer auf dem Boden entstehen.

 

Vor- und Nachteile

Wie alle Haushaltsgeräte, gibt es auch bei einem Staubsauger Roboter für Parkett einige Vor- und Nachteile.

Vorteile:

  • App mit vielen nützlichen Infos und Features
  • Geringe Bauhöhe für die schwierigen Stellen wie unter der Couch
  • Zuverlässige Navigation
  • viele Saugroboter arbeiten schnell und zuverlässig
  • Hindernisse werden erkannt und direkt umfahren
  • einige Modelle können eine Höhe von 2 Zentimetern (Bretter, Teppiche) mühelos erzwingen
  • Treppen- und Fallsensoren vermeiden einen Sturz des Gerätes
  • bei Überlastung schaltet sich der Saugroboter selbstständig ab
  • Aufladung erfolgt schnell und unkompliziert über die Ladestation

Nachteile:

  • Spielzeuge und andere Kleinteile können eingesaugt werden
  • etwas teurer in der Anschaffung im Vergleich zu einem normalen Staubsauger
  • einige Geräte scheitern an Teppichfransen
  • bei einfachen Modellen ist keine Abgrenzung der Bereiche möglich

 

Produktempfehlungen

Die Auswahl an Saugroboter für Parkett sind sehr groß. Wir stellen Ihnen hier zwei Modelle etwas näher vor, die eine gute Qualität bieten und optimal für die Reinigung von Parkettböden geeignet sind.

iRobot Roomba 980

iRobot Roomba 980 Staubsaugerroboter, Ø 35 x 9 cm
iRobot Roomba 980 Staubsaugerroboter, Ø 35 x 9 cm
Preis: € 300,23 Prime
(29 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der iRobot Roomba Saugroboter ist mit hochwertigen Lithium-Ionen ausgestattet. Er bietet voll aufgeladen eine maximal Betriebsdauer von 120 Minuten. Die Akkuleistung kann über eine Anzeige abgelesen werden. Das Modell Roomba 980 arbeitet über eine App. Dementsprechend ist der Haushaltshelfer per WLAN steuerbar. Der Staubsauger Roboter kann auf zwei verschiedenen Leistungen eingestellt werden und wird mit einer Ladestation geliefert. Bei Bedarf ist eine gezielte oder vorprogrammierte Reinigung möglich.

 

iRobot Braava 390t

Nr. 1
iRobot Braava 390t Wischroboter, intelligente Navigation, 2 in 1: Trocken- und Feuchtreinigung, Ideal für mehrere Räume und große Flächen, verwendet Einwegtücher und waschbare Reinigungstücher, Leise
iRobot Braava 390t Wischroboter, intelligente Navigation, 2 in 1: Trocken- und Feuchtreinigung, Ideal für mehrere Räume und große Flächen, verwendet Einwegtücher und waschbare Reinigungstücher, Leise
von iRobot
  • iRobot verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung mit Robotertechnologien und hat weltweit bislang mehr als 30 Millionen Hausroboter verkauft. Ob Sie sich für Roomba, Braava oder beide entscheiden - Ihre Böden erhalten die besondere Pflege, die sie brauchen
  • Wischroboter für größere Räume oder Bereiche, von der Marke, die auf mehr als 30 Jahre Erfahrung mit in der Robotertechnologie zurückblickt
  • Reinigt größere Bereiche durch dreifaches Wischen. Durch iAdapt 2.0 mit Navigation Cube weiß der Braava, wo er bereits gewischt hat
  • Reinigt größere Bereiche durch dreifaches Wischen. Durch iAdapt 2.0 mit Navigation Cube weiß der Braava, wo er bereits gewischt hat
  • Für alle harten Bodenoberflächen, darunter Laminat, Holz, Fliesen und Stein
  • Wählen Sie den Einmaldurchgang zum Fegen von Schmutz, Staub, Tierhaaren und Allergenen (für bis zu 92 m2) oder den Dreifachdurchgang zum Wischen (für bis zu 33 m2)
  • Vier wiederverwendbare Mikrofaser-Reinigungstücher im Lieferumfang enthalten – ein Trockenwischtuch und ein Feuchtwischtuch
  • Armonia Deutschland GmbH - Juli 2020 - kundenservicedesjahres.de
  • Die ist ein reiner Wischroboter und hat keine Staubsaugfunktion wie die Roombas
Unverb. Preisempf.: € 349,00 Du sparst: € 119,01 (34%) Preis: € 229,99 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Im Vergleich zum iRobot Roomba 980 bietet das Modell Braava 390t den Vorteil, dass es gleichzeitig als Staubwischroboter für Parkett eingesetzt werden kann. Durch das mitgelieferte North-Star-Cube System navigiert das Gerät systematisch durch alle Räume. Neben einer guten Nassreinigung gilt der iRobot Braava 39t als Multitalent.

Er arbeitet sehr leise und hinterlässt auf dem Parkett ein sauberes Ergebnis. Insgesamt steht mit dem Staubsaugerroboter eine lange Reinigungszeit von bis zu vier Stunden zur Verfügung. Mit diesem Geräte werden auch die Ecken eines Raumes optimal gereinigt. Preislich ist der Saugroboter für Parkett im mittleren Preissegment zu finden.

 

Staubsauger Roboter sind für Parkettböden optimal

Wenn Sie täglich nicht Zeit und Kraft für die Reinigung Ihres Parketts aufwenden möchten, sollten Sie sich für einen Saugroboter entscheiden. Viele Geräte scannen durch Laser oder Sensoren jeden Raum ab, sodass die Reinigung schneller erfolgt. Alle Hindernisse werden umfahren.

Bei niedrigen Modellen ist auch eine Reinigung unter einem Sofa, Tisch oder Regal kein Problem. Beim Kauf sollten Sie immer auf eine gute Saugleistung und lange Reinigungszeit achten.

Oder aber, man entscheidet sich direkt für eine Kombination aus Saug und Wischroboter:

 

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


i7 vs i7+

Roomba i7 vs i7+ | Die Unterschiede

Die Roomba-Produkte des US-amerikanischen Herstellers iRobot gehören zu den beliebtesten Staubsaugerrobotern, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind. Auf der Suche nach dem perfekten Roomba-Sauger stößt man auf unterschiedliche Versionen, die sich teilweise nur durch kleine Merkmale voneinander unterscheiden.

Hierzu gehören auch der Roomba i7 und der i7+. Zwischen diesen beiden Versionen des Roomba-Saugers gibt es nur wenige Unterschiede – diese können jedoch gerade für Allergiker von großer Bedeutung sein. Wir haben hier den Roomba i7 vs i7+ genau unter die Lupe genommen.

i7 vs i7+ | Fakten im Überblick

  • Beide Geräte sind per Sprachbefehl oder per App bedienbar
  • Sie sind kompatibel mit Google Home und Amazon Alexa
  • Praktische Reinigungsbürsten aus Gummi erleichtern den Reinigungsprozess
  • Die Geräte können eigene Vorschläge machen und somit beispielsweise während der Allergiesaison effizienter reinigen
  • Der große Unterschied ist die Absaugvorrichtung beim Roomba i7+

Was haben der Roomba i7 und der i7+ gemeinsam?

Der Roomba i7 unterscheidet sich vom i7+ nur durch einen kleinen aber wichtigen Aspekt, auf den wir später näher eingehen wollen. Zunächst möchten wir Ihnen jedoch die Gemeinsamkeiten der beiden Geräte näherbringen.

iRobot Roomba i7 (i7156) Saugroboter, 3-stufiges Reinigungssystem, intelligente Raumerfassung, Zeitplanreinigung, 2 Multibodenbürsten, WLAN App Staubsauger Roboter, für Tierhaare, Waschbarer Behälter

Aufbau

Die beiden Geräte unterscheiden sich kaum in ihrem Aufbau. Beide bringen eine praktische Eckenbürste mit, mithilfe derer auch Schmutz an schwer erreichbaren Stellen aufgesaugt werden kann. Auch zwei Gummibürsten mit unterschiedlicher Oberflächentextur sind bei beiden Geräten vorhanden. Diese passen sich durch den automatisiert einstellbaren Reinigungskopf dem jeweiligen Untergrund an, sodass die Bürsten stets in direktem Kontakt mit dem Boden bleiben.

Der hocheffiziente Filter, der 99 Prozent aller Allergene, Pollen, Staubmilben und Partikel aufnimmt, rundet die Unterseite der Geräte schließlich ab.

Funktionen

Beide Geräte überzeugen durch ausgeklügelte Funktionen, die gerade in Kombination mit einem Smart-Home-System zum Tragen kommen. So lassen sich die Staubsaugerroboter in erster Linie per App steuern. Hier sind die erstellten Karten gespeichert, innerhalb dieser auch Objekte benannt werden können. Auf diese Weise verstehen die Sauger, wenn man Ihnen beispielsweise per Sprachbefehl aufträgt, dass sie unter dem Tisch saugen sollen.

Auch benutzerdefinierte Routinen und jahreszeitliche Vorschläge, beispielsweise zu veränderten Reinigungsintervallen während der Allergie- oder der Fellwechselsaison werden über die App vorgeschlagen. Alternativ zur App kann man den Roomba i7 oder i7+ auch über drei Tasten am Gerät bedienen: Home, Clean und Spot.

iRobot Roomba i7 (i7156) Saugroboter, 3-stufiges Reinigungssystem, intelligente Raumerfassung, Zeitplanreinigung, 2 Multibodenbürsten, WLAN App Staubsauger Roboter, für Tierhaare, Waschbarer Behälter

Technische Daten

Beide Geräte bringen einen Schmutzauffangbehälter mit einem Fassungsvermögen von 0,4 Litern mit. Mit einer Laufzeit von einer Stunde und 15 Minuten werden sie auch mit großen Wohnungen fertig.

Beim Kauf von einem der beiden Roboter erhält man neben dem entsprechenden Gerät auch die dazugehörige Ladestation, ein Netzkabel, zwei Schmutzauffangbehälter und eine Dual Mode Virtual Wall Barriere inklusive zwei AA-Batterien. Auch ein zusätzlicher Filter und eine zusätzliche Seitenbürste sind im Set vorhanden.

Roomba i7 vs i7+: Die Unterschiede

Der größte und wichtigste Unterschied beim Vergleich i7 vs i7+ ist die Absaugstation des Roomba i7+.

Diese gehört zur Ladestation des Saugers und ermöglicht es, den Schmutzauffangbehälter des Saugroboters automatisch zu leeren. Der gesammelte Staub und Schmutz wird dabei von der Station aus dem Gerät gesaugt und gelangt daraufhin in einen separaten Beutel im Inneren der Absaugstation.

iRobot Roomba i7+ Staubsaugerroboter

 

Gerade für Hausstauballergiker ist diese Option ein Segen, da sie auf diese Weise überhaupt nicht mehr mit dem gesammelten Hausstaub in Kontakt kommen.

Abgesehen vom Aufbau der Ladestation unterscheidet sich der i7 vom i7+ nur noch durch ein kleines Merkmal am Geräteboden. Hier befindet sich beim i7+ eine kleine Gummilasche, über die der Absaugmechanismus an das Innere des Staubbehälters gelangt.

Zu guter Letzt ist einer der großen Unterschiede im Vergleich i7 vs i7+ selbstverständlich auch der Preis. So ist der Roomba i7 aktuell für € 649,90 zu bekommen und der i7+ , mit der dazugehörigen Absaugstation, für € 724,99.

Der Roomba i7+ und seine Möglichkeiten im Detail

Nr. 1
iRobot Roomba i7+ Staubsaugerroboter
iRobot Roomba i7+ Staubsaugerroboter
von iRobot
  • iAdapt 3.0 Navigation: Ihr Roomba Saugroboter erstellt visuelle Markierungspunkte
  • Dirt Detect Technologie - Erkennt besonders verschmutzte Stellen
  • 1800 mAh Lithium-Ionen Akku für Reinigung bis zu 75 Minuten am Stück
  • Filtertechnologie fängt zudem 99 % aller Schimmel-, Pollen-, Milben- sowie Katzen- und Hundeallergene ein
  • Inkl. Clean Base-Ladestation plus Automatische Entleerung
Prime Preis: € 724,99 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ist der Beutel in der Ladestation des Roomba i7+ nach etwa 30 Ladungen aus dem Auffangbehälter des Saugers voll, wird eine Meldung über die App gesendet. Die Beutel kommen ebenfalls mit einer Abdeckung aus Gummi einher und können ganz einfach ausgetauscht werden – so wie man es auch vom herkömmlichen Beutelstaubsauger kennt.

Es besteht zudem die Möglichkeit, nachträglich vom i7 auf den i7+ upzugraden. In diesem Fall genügt es, die Ladestation des i7+ sowie einen neuen Schmutzauffangbehälter zu kaufen, der mit der Absaugtechnologie des Modells kompatibel ist. Daraufhin kann man theoretisch beide Stationen nutzen, um den Sauger aufzuladen.

 

Fazit: Der Roomba i7+ leert sich wie von selbst

Im abschließenden Fazit können wir festhalten, dass das Rennen Roomba i7 vs i7+ ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen ist. Der einzige große Unterschied zwischen beiden Modellen ist in der Ladestation zu finden: Die Ladestation des i7+ kommt mit einem zusätzlichen Absaugmechanismus daher, welcher das Ausleeren des Staubbehälters ohne Kontakt mit dessen Inhalt ermöglicht.

Abgesehen davon überzeugen beide Geräte durch ihre lange Laufzeit von einer Stunde und 15 Minuten, durch die praktischen Gummibürsten und nicht zuletzt auch durch die einfache Steuerung per App oder über Smart-Home-Systeme.

 


Saugroboter für kleine Wohnung

Effektive Saugroboter für kleine Wohnungen

Hygiene und Ordnung spielen im Leben eine wichtige Rolle.

Eine saubere, gepflegte Wohnung ist nicht nur schöner, sondern leistet auch einen großen Beitrag zur Gesundheit. Besonders in kleinen Haushalten mit Kindern oder mit Tieren, die viele Haare verlieren, sollte man täglich sauber machen.

Staubsauger Roboter für kleine Wohnungen erleichtern diese tägliche Arbeit um ein Vielfaches, da sie weitgehend selbstständig arbeiten.

Der Boden wird von dem Roboter in nur kurzer Zeit gründlich von Staub und Haaren befreit. Ein Saugroboter lohnt sich für jedermann, da er wertvolle Zeit spart und viel Arbeit abnimmt.

Zudem arbeiten diese Roboter sehr genau und effektiv.

Leistungsstarke Staubsauger Roboter für kleine Wohnungen

Kleine Wohnungen sind im Vergleich zu größeren Wohnungen schwerer zu reinigen. Das klingt zunächst paradox, da ja im Grunde genommen weniger Grundfläche gereinigt werden muss.

Beim genaueren Hinschauen wird jedoch klar, dass eine kleine Wohnung viele Sachen auf kleinem Raum unterbringen muss. Aus diesem Grund müssen kleinere Wohnungen sehr gut geplant und strukturiert sein.

Ein Saugroboter für kleine Wohnungen sollte sich diesen Verhältnissen optimal anpassen und kompakt, leistungsstark und flach sein.

 Der perfekte Saugroboter für kleine Wohnung ist:

  •  leistungsstark
  •  smart
  •  hat eine gute Akkulaufzeit
  •  hat ein Netzteil
  •  hat einen großen Staubfangbehälter
  •  leise
  •  leicht
  •  nicht zu hoch
  •  und braucht keine extra Beutel

 

Wichtige Parameter

Saugstärke

Ein guter Saugroboter sollte auch größere Krümel, Essenreste oder festgetretene Verschmutzungen entfernen können. Die Wattzahl ist entscheidend. Die Mindestwattzahl sind 22 Watt. 30 Watt sind optimal.

Smart

Der Saugroboter sollte über eine exzellente Navigation verfügen. Die Saugroboter scannen ihre Wohnung und erstellen eine Karte, um alle Bereiche abzudecken. Zudem merken sie sich, wo sie bereits gesaugt haben.

Dies ist hilfreich, falls beim Saugen der Akku schwach wird und sich der Roboter aufladen geht. Nach dem Laden fängt der Roboter an der gleichen Stelle wieder an, an der er zuvor aufgehört hat.

Ein smarter Roboter lässt sich über eine App oder einen Sprachbefehl lenken.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit eines Saugroboters beträgt im Durchschnitt 75- 150 Minuten. Die meisten Roboter fahren von allein zurück in ihre Station, wenn der Akku schwach wird.

In der Regel beträgt die Akkuladezeit zwischen 1,5 h und 4,5 Stunden. Roboter mit kürzerer Akkulaufzeit laden meistens schneller als Roboter mit langer Laufzeit, da die Akkus kleiner sind.

Manche Modelle kommen auch mit einem zusätzlichen Fach für Batterien.

Netzteil

Ein Netzteil sollte im Lieferumfang enthalten sein.

Staubfangbehälter

Der Staubfangbehälter sollte ein Volumen von 300 - 600 ml haben. Ein solcher Behälter reicht dann für mehrere Tage. Der Behälter sollte integriert sein und keine extra Beutel benötigen, um Kosten zu sparen.

Lautstärke

Ein lauter Staubsauger ist anstrengend für die eigenen Nerven und die Nerven der Nachbarn. 60- 70 dB sind ein guter Richtwert.

Gewicht

Das Gewicht der einzelnen Sauger variiert stark. Es gibt Leichtgewichte ab 1,5 kg, schwere Modelle können bis zu 7 kg auf die Waage bringen.

 

Gute Saugroboter Modelle für kleine Wohnungen

Folgende Modelle erfüllen die Voraussetzungen eines guten Saugroboters für kleine Wohnungen:

#1 Empfehlung: Der iRobot Roombaa 960

Nr. 1
iRobot Roomba 960 Staubsaugerroboter
iRobot Roomba 960 Staubsaugerroboter
von iRobot
  • Reinigt bis zu 185 m2 / 75 Minuten Laufzeit
  • Visuelle Navigation
  • Automatisches Aufladen und Weitersaugen
  • iRobot Home App für Android und iOS
  • Dual Mode Virtual Wall
Prime Preis: € 277,49 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Gewicht3,5 kg
Durchmesser35 cm
Leistung30 W
Akkuladezeit1,5 h
Akkulaufzeit75 min
Staubbehälter600 ml
Lautstärke70 dB

 

Der iRobot ist ein starker Saugroboter mit zwei Multibodenbürsten, die ideal starken Schmutz und Tierhaare entfernen. Er kann gleich mehrere Räume navigieren.

Bei schwachem Akku lädt er sich selbst auf und setzt anschließend das Saugen fort. Der Roboter lässt sich über eine App oder Alexa ganz einfach bedienen.

iRobot gehört zu den beliebtesten Saugroboterherstellern weltweit und ist durch seine innovative Technologie bekannt geworden.

iRobot Roomba 960 Staubsaugerroboter

Inzwischen hat die Firma mehr als 30 Millionen Staubsauger verkauft. Dank des leistungsstarken Saugers werden auch problematische Verschmutzungen ohne Rückstände entfernt.

Der smarte Sauger passt sich ihren individuellen Reinigungsgewohnheiten an und kann sogar Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge geben. Er kennt die Zeiten, in denen Haustiere ihr Fell wechseln oder kann auf Wetterwechsel und damit verbundenen Allergien aufmerksam machen.

Nachdem sich der IRobot aufgeladen hat, fängt er an der Stelle an zu saugen, an der er zuvor aufgehört hat, so wird die gesamte Wohnung perfekt sauber. Zudem lässt er sich jederzeit sprachlich über Google Assistant- und Alexa bedienen.

 

#2 Empfehlung: Kyvol Staubsauger Roboter

Gewicht4,5 kg
Durchmesser43 cm
Leistung30 W
Akkuladezeit28 W
Akkulaufzeit2,5 h
Staubbehälter600 ml
Lautstärke60 dB

Der Kyvol Saugroboter verfügt sowohl über eine intelligente Navigation als auch über ein mehrstufiges Reinigungssystem. Der Roboter fährt anstatt in einzelnen Reihen in einem ausgeklügelten Zick- Zack System, um möglichst viel Staub aufzunehmen.

Dieses besondere Fahrsystem erhöht die Leistung um beinahe 30 Prozent. Stellen, an denen der Roboter nicht saugen soll, können mit einem Magnetstreifen, der im Lieferumfang enthalten ist, abgeklebt werden.

Da der Kyvol nur 7,2 cm hoch ist, kommt er auch unter Möbel und Sofas. Nach spätestens 150 Minuten kehrt der Saugroboter selbstständig in die Ladestation zurück.

Mithilfe von Google Assistant oder Alexa kann der Roboter mit Sprache gesteuert werden. Man kann ihn aber auch über die Kyvol App programmieren. Dank seiner Sensoren kann er Hindernissen auf dem Boden ausweichen.

Saugzeit: Staubsauger Roboter kleine Wohnung

Insgesamt braucht ein guter Saugroboter etwa 20 bis 25 Minuten, um einen kleinen Raum zu saugen. Einige sehr schnelle Modelle schaffen es auch in einer guten Viertelstunde.

Saugroboter für kleine Wohnungen sind im Alltag eine große Erleichterung, da er in weniger als 30 Minuten eine Miniwohnung vollständig von Schmutz und Staub befreit.

 


Saugroboter für Allergiker

Saugroboter für Allergiker - Darauf ist zu achten!

Immer mehr Menschen leiden unter Allergien. Bereits kleine Mengen an Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaaren oder Pilzsporen verursachen bei Allergikern heftige Reaktionen. Durch Türen, Fenster, über Kleidung und Schuhe gelangen Allergene in die Wohnung. Dagegen hilft nur ein effizientes Hygienekonzept. Unterstützen Saugroboter Allergiker dabei? Lesen Sie dazu unseren Ratgeber.

Saugroboter für Allergiker – Allergien in Innenräumen

Allergien zählen zu den Zivilisationskrankheiten. Das Immunsystem stuft plötzlich harmlose Substanzen als schädlich ein und reagiert mit allergischen Symptomen. Wissenschaftlern gelang es bisher nicht, die exakten Ursachen zu erforschen.

Im Frühjahr leiden in Deutschland rund 15 Prozent der Menschen an Heuschnupfen. Pollen von Gräsern, Sträuchern oder Bäumen gelangen über die Luft in die Atemwege und verursachen eine triefende Nase, brennende Augen, Niesattacken bis hin zu Fieberanfällen.

Ähnliche Beschwerden lösen Hausstaubmilben oder Partikel an Tierhaaren aus. Neben den oben genannten Symptomen kann ein Kratzen im Hals, Keuchatmung, Husten bis hin zu einem Engegefühl in der Brust auftreten.

Die Gefahren lauern nicht draußen, sondern oft in den eigenen vier Wänden. Im Kampf gegen die Allergie greifen die Betroffenen zu jedem geeigneten Mittel, um ihre Beschwerden zu lindern. Dazu gehört auch eine besondere Hygiene im Haus. Wie helfen Staubsauger Roboter für Allergiker dabei?

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

 

Wie funktioniert ein Staubsauger Roboter für Allergiker?

Saugroboter saugen wie ein herkömmlicher Staubsauger den Staub und Dreck vom Boden auf. Der Schmutz landet in einem Auffanggefäß, das regelmäßig zu leeren ist. Der Unterschied zum Staubsauger ist, dass der Roboter diese Aufgabe alleine erfüllt – ohne direkten Einsatz eines Menschen.

Und wie ein Staubsauger bläst der Roboter die angesaugte Luft wieder aus. Damit ist zwar der grobe Schmutz vom Boden entfernt, aber wie sieht es mit den Allergenen aus? Diese kleinen Partikel wirbeln anschließend frei im Raum – für Allergiker ein Albtraum. Wie lässt sich dieses Problem lösen?

Der Staubsauger Roboter für Allergiker muss die ausströmende Luft filtern. Nur so verbleiben die Pollen, Hausstaubmilben oder Pilzsporen im Gerät. Allerdings spielt dabei die Filterqualität eine entscheidende Rolle. Zu grobe Filter nützen nichts, da feine Partikel ihn passieren. Damit ein Saugroboter für Allergiker funktioniert, erfordert es einen HEPA-Filter, um auch allerkleinste Teilchen auszufiltern.

 

Was sind HEPA-Filter?

HEPA kommt aus dem Amerikanischen und bedeutet High Efficiency Particulate Air. In der Europäischen Union regeln Filterklassen nach EN 1822-1:2009 den Abscheidegrad von Schwebstofffiltern. Die Filterklassen sind:

  • E10-E12 (Efficient Particulate Air – EPA)
  • H13–H14 (High-Efficiency Particulate Air – HEPA)
  • U15–U17 (Ultra-Low Penetration Air – ULPA)

In den USA bezeichnet HEPA ein Abscheiden von 99,97 Prozent für Partikelgrößen von 0,3 Mikrometer. Dies entspricht in etwa der Filterklassen H13. Dieser Filter ist für Allergiker ausreichend, höherwertige Filter sind nicht erforderlich und auch zu teuer.

Aber hier beginnt das Dilemma, denn der Begriff HEPA ist in der EU nicht genormt, jeder Hersteller kann den Begriff nach Belieben verwenden.

 

Filterangabe der Saugroboter-Hersteller

Hersteller von Saugrobotern sind bei der Bezeichnung ihrer Filter erfinderisch. Sie werfen mit Begriffen wie „Feinstaubfilter“, „Super Air Clean plus “-Filter, „Ultraleistungsfilter“, „hocheffiziente Partikelfilter“ oder „HEPA-artige Hochleistungsfilter“ um sich. Was sich dahinter verbirgt, ist unklar, da nicht definiert.

Ein paar wenige Hersteller geben immerhin als Filterbezeichnung HEPA an. Aber wie gesagt, hier können Käufer nur darauf vertrauen, dass sich HEPA auf die amerikanische Definition bezieht. H13-Filter gibt es zwar für Staubsauger, aber kaum bei Herstellern von Saugrobotern.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

 

Saugroboter für Allergiker – was ist neben dem Filter noch zu beachten?

Saugroboter für Allergiker müssen alle Bedingungen eines „normalen“ Roboters erfüllen. Ferner brauchen Saugroboter für Allergiker „Muskelkraft“, d. h. sie müssen über die nötige Saugkraft verfügen, um aus einem Teppich auch den Staub aus tieferen Schichten zu entfernen.

Die Saugleistung eines Gerätes ergibt sich aus dem Saugdruck in Pascal (Pa). Einfache Modelle liegen bei etwa 1.000 Pa, was zu wenig ist. Mittelpreisige erreichen ab 1.500 Pa und im oberen Preissegment liegt die Saugkraft bei rund 2.000 Pa, was sehr gute Saugergebnisse liefert. Achten Sie deshalb beim Kauf auf ein leistungsfähiges Gerät und lassen Sie das Arbeitstier täglich für Ihr Wohlbefinden schuften.

Ein weiteres Kaufkriterium für Allergiker ist entweder eine Timer-Funktion oder eine App zum Steuern. Der Staubsauger Roboter für Allergiker sollte seine Arbeit erledigen, wenn Sie außer Haus sind. Denn trotz eines guten HEPA-Filters lassen sich Staubaufwirbelungen nicht gänzlich vermeiden. Kommen Sie erst wieder nach Hause, wenn die Luft rein ist.

Schützen Sie sich beim Säubern des Auffangbehälters mit Maske und Handschuhe, um das Einatmen von Partikeln zu vermeiden. Eine gute Lösung für dieses Problem bietet ein Saugroboter mit einer automatischen Absaugstation. Damit bleibt Ihnen diese Arbeit erspart und sie können nur den dort befindlichen Beutel entsorgen.

Ferner ist ein anschließendes Nasswischen von Vorteil. Allerdings sind Hybride, die gleichzeitig saugen und wischen, nicht so effizient wie zwei einzelne Geräte. Ideal ist, wenn sich beide Geräte aufeinander abstimmen lassen.

iRobot Roomba i7+ Staubsaugerroboter

Saugroboter für Allergiker – Kaufempfehlung

Welches ist der beste Saugroboter für Allergiker? Die amerikanische Firma iRobot blickt auf eine über 30-jährige Erfahrung zurück. Für Allergiker sind die Geräte mit Originalfilter allerdings nur bedingt geeignet. Jedoch sind bei Amazon von Drittanbietern für beide Modelle kompatible HEPA-Filter erhältlich. Hier die Modelle:

Im Roomba 981 befindet sich ein AeroForce®-Hochleistungsfilter, der 99 % der Allergene, Pollen und Partikel bis hinunter zu einer Größe von 10 Mikrometern erfasst, was einem EPA-Filter E11/E12 entspricht. Der Filter des Roomba i7+ ist ähnlich.

Der i7556 verfügt über eine automatische Absaugstation. Mit dieser Clean Base entfällt das dauernde Leeren und der Anti-Allergen-Beutel im Auffangbehälter hält bis zu 60 Tage. Mit Sicherheit ein großes Plus für Allergiker.

Beide Geräte ermöglichen eine Koordination mit dem Wischroboter iRobot Braava. Ein feuchtes Nachwischen nach dem Saugen sorgt für ein noch saubereres Ergebnis.

Beide iRobot Modelle liegen im oberen Preissegment der Saugroboter. Wer ein preisgünstigeres Model sucht, dem sei der

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

empfohlen. Dieser Saugroboter kommt mit einem echten H13-Filter daher, d. h. es werden bis zu 99,95 % der Partikel gefiltert. Mit einer Saugleistung von 1850 Pa muss sich der TECHNIMAX SR1 nicht hinter den iRobot-Modellen verstecken. Auch sein Geräuschpegel liegt mit 55 - 63 dB nicht höher.

iRobot Roomba i7+ (i7556) WLAN-fähiger Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei Gummibürsten, Lernt, kartiert dein Zuhause, Reinigt nach Objekten, Sprachassistenten-kompatibel
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
TechniSat TECHNIMAX SR1 – Saugroboter mit Lasernavigation (36W/1850Pa Saugleistung, smarte Navigation, App & Alexa Steuerung, HEPA 13 Filter, drei Etagen, geeignet für Hartböden, Teppiche, Tierhaare)
iRobot Roomba i7+ (i7556) WLAN-fähiger Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei Gummibürsten, Lernt, kartiert dein Zuhause, Reinigt nach Objekten, Sprachassistenten-kompatibel
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
TechniSat TECHNIMAX SR1 – Saugroboter mit Lasernavigation (36W/1850Pa Saugleistung, smarte Navigation, App & Alexa Steuerung, HEPA 13 Filter, drei Etagen, geeignet für Hartböden, Teppiche, Tierhaare)
724,99 EUR
424,99 EUR
124,09 EUR
1.793 Bewertungen
5.004 Bewertungen
68 Bewertungen
iRobot Roomba i7+ (i7556) WLAN-fähiger Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei Gummibürsten, Lernt, kartiert dein Zuhause, Reinigt nach Objekten, Sprachassistenten-kompatibel
iRobot Roomba i7+ (i7556) WLAN-fähiger Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei Gummibürsten, Lernt, kartiert dein Zuhause, Reinigt nach Objekten, Sprachassistenten-kompatibel
724,99 EUR
1.793 Bewertungen
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
424,99 EUR
5.004 Bewertungen
TechniSat TECHNIMAX SR1 – Saugroboter mit Lasernavigation (36W/1850Pa Saugleistung, smarte Navigation, App & Alexa Steuerung, HEPA 13 Filter, drei Etagen, geeignet für Hartböden, Teppiche, Tierhaare)
TechniSat TECHNIMAX SR1 – Saugroboter mit Lasernavigation (36W/1850Pa Saugleistung, smarte Navigation, App & Alexa Steuerung, HEPA 13 Filter, drei Etagen, geeignet für Hartböden, Teppiche, Tierhaare)
124,09 EUR
68 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bester Saugroboter für Allergiker

Bei einem Preis von € 145,60 ist der TechniSat TECHNIMAX SR1 mit seinem H13-Filter eine echte Empfehlung für Allergiker. Der Saugroboter mit Lasernavigation lässt sich per Android-, IOS-App oder per Sprache über Alexa ansteuern.

 


iRobot Roomba 981 vs 980

iRobot Roomba 981 vs 980

Sie wünschen sich einen intelligenten Haushaltshelfer, der Ihnen das tägliche Staubsaugen abnimmt? Dann ist ein Saugroboter das Richtige für Sie! Marktführer im Bereich der Staubsaugerroboter ist das US-amerikanische Unternehmen iRobot, das Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle für jeden Geschmack und Geldbeutel bietet.

Wir haben uns an den Vergleich iRobot Roomba 981 vs 980 gewagt. Beide gehören zur beliebten 900er-Serie von iRobot, die sich preislich im mittleren Segment bewegt. Worin aber unterscheiden sich beide Modelle und welches ist für Ihre Zwecke besser geeignet?

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung
iRobot Roomba 980 Staubsaugerroboter, Ø 35 x 9 cm

 

iRobot Roomba 981 vs 980: Wesentliche Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Sowohl von der technischen Ausstattung als auch von der Bauform sind beide Modelle absolut identisch. Einen wesentlichen Unterschied gibt es in der Gehäusefarbe: Der Roomba 980 ist mit einem Gehäuse in Braun versehen, was fast noch ein wenig eleganter wirkt als das nachtblaue Gehäuse des Roomba 981.

Wie viele denken, ist der Roomba 981 nicht der direkte Nachfolger des Roomba 980. Es handelt sich um ein baugleiches Modell. Die 1 deutet nur darauf hin, dass es sich um einen Amazon Vertrieb handelt. Mittlerweile sind selbstverständlich beide Modelle über den Amazon Onlineshop erhältlich. Einige kleine Unterschiede zwischen beiden Varianten gibt es bei näherem Hinsehen aber doch. Tatsächlich wurde die Navigation noch einmal verbessert.

Der Saugroboter ist seit dem Jahr 2018 im Handel erhältlich und hat im Vergleich zu den Modellen der 600er Serie eine zehn Mal bessere Reinigungsleistung. Im Vergleich mit dem ebenfalls sehr beliebten (und deutlich preisgünstigerem) Modell Roomba 960 bieten Ihnen der Roomba 980 und 981 eine wesentliche Besonderheit: Sie finden selbstständig zu ihrer Home Base zurück und fahren weiter, sobald der Ladevorgang beendet ist.

Weiterentwickelt wurde auch die App, die Ihnen unter anderem Reinigungsvorschläge unterbreitet. Über die App können Sie die Reinigungszeiten des Roboters steuern, sich bisherige Reinigungszyklen genau ansehen und analysieren und das Gerät sogar orten. Eine Neuerung beim Roomba 981: Dieses Modell ist im Vergleich zum Roomba 980 mit Google Home und Alexa kompatibel.

iRobot Roomba 980 Staubsaugerroboter, Ø 35 x 9 cm

Bild: App Steuerung mit beiden Geräten möglich

Wenn Sie also nach einem Saugroboter suchen, den sie mit ihren gekoppelten Apps bzw. Smart-Home Geräten bedienen und steuern möchten, dann sollten sie eher zum Roomba 981 greifen!

Im Prinzip kann man hier alle Befehle erteilen, die man ansonsten auch über die Roomba App vornehmen kann.

Beide Saugroboter sind nur neun Zentimeter hoch und messen 35 Zentimeter im Durchmesser. Damit gelangen sie bequem unter beinahe alle Möbel und reinigen gründlich. Die Navigation erfolgt durch eine im Gerät installierte Kamera und nicht vorrangig über Sensoren. Im Gegensatz zu vielen anderen Saugrobotern, die sich scheinbar unwillkürlich ihren Weg suchen, ziehen die Roomba 900er Modelle systematische Bahnen.

Durch diese Navigation erstellt der Saugroboter im Prinzip eine virtuelle Karte der Umgebung. Auf der App kann man sehen, wie diese Karte aussieht. Damit fährt der Saugroboter die Wohnung systematisch ab.

Wer jetzt Bedenken bezüglich des Datenschutzes hat, braucht keine Sorgen zu machen. Es werden für die Kartierung keine Fotos oder ähnliches aufgenommen.

So sieht die Kartierung aus:

Raumkartierung RoombaSollte sich der Saugroboter ein mal festfahren, so bekommt man eine Push-Nachricht und kann den Roboter dann befreien.

Für eine besonders gründliche Reinigung sollte man die Bürsten und Walzen zumindest alle paar Wochen reinigen. Das kann man einfach unter fließendem Wasser machen.

Das gelingt so einfach, da iRobot seit einiger Zeit verfilzungsfreie Gummiwalzen einsetzt. Anders als früher, als wirklich Borsten genutzt worden. Dort verhedderten sich ständig Haare und Schmutz und die Reinigung war nicht so einfach wie heute.

Nutzt man den Saugroboter wirklich regelmäßig, man kann ihn in der App programmieren, so hat man immer eine staubfreie Wohnung!

Etwas aufpassen sollte man mit Dingen, die auf dem Boden liegen, denn grundsätzlich saugt der Roboter erstmal alles ein was er findet. Wenn dann ein Lieblingsspielzeug, Schmuck oder andere wichtige Sachen auf dem Boden liegen, so saugt er es ein.

Viele haben auch Angst davor, dass der Saugroboter Macken in die teuren Möbel macht. Hier ist der Saugroboter aber sehr vorsichtig und bremst auch erstmal ab, wenn er merkt, dass ein Hindernis auf ihn zukommt.

Genauso wenig Angst muss man haben, dass der Roboter die Treppe runter fällt. Davor bewahrt ihn die eingebaute Sturzsicherung.

Im Vergleich zu anderen Saugrobotern sind die Rommba 900er Modelle damit erheblich schneller. Bei dichten Fasern wie einem hochflorigen Teppich schalten die Geräte automatisch in den Hochleistungsmodus. Ebenfalls von Vorteil: Wird eine besonders stark verschmutzte Stelle erkannt, wird der Spot Modus aktiviert.

Der Roomba fährt dann um diese Stelle einmal im Kreis, so dass Schmutz keine Chance hat. Sie haben auch die Möglichkeit, am Gerät die Option "Zwei Reinigungsvorgänge" auszuwählen. Dann fährt der Saugroboter über jede Stelle im Raum automatisch zwei Mal.

Im Vergleich iRobot Roomba 981 vs 980 fällt die Reinigungsleistung bei beiden Saugrobotern absolut positiv aus. Beim neueren 981 ist sie sogar einen Ticken schlechter. Hindernisse umfahren beide spielend und selbst Türschwellen bis zu einer Höhe von 1,7 Zentimetern meistern sie mit Bravour.

Hier noch einmal alle Features der Modelle 980 und 981, die im Vergleich positiv auffallen:

  • perfekte Reinigung aller Untergründe dank zwei flexibler Bodenbürsten
  • sowohl für Hartböden als auch für Auslegware und Teppiche geeignet
  • Teppich Turbo Modus vorhanden
  • 10-mal stärkere Saugkraft im Vergleich zur 600er-Serie
  • iAdapt® 2.0 Navigation mit Visual Localization
  • Hochleistungsfilter erfasst 99 % der Allergene, Pollen und Partikel
  • Sensoren zur Abgrunderkennung
  • Saugleistung bis zu 75 Minuten am Stück
Zwischenfazit: Besonders die Turbo-Teppich Funktion gefällt uns bei beiden Modellen

Gut gefällt vor allem die sehr lange Saugleistung von bis zu 75 Minuten am Stück. Ist die Kapazität des Akkus erschöpft, kehrt der Saugroboter automatisch zu seiner Home Base zurück. Nach dem Aufladen setzt er dann die Reinigung fort.

Unbedingt erwähnenswert ist die sogenannte Dirt Detect Technologie: Besonders stark verschmutzte Stellen werden vom Roboter eigenständig erkannt und mehrfach gereinigt. Auch sind sowohl der Roomba 980 als auch der 981 mit der Dual Mode Virtual Wall ausgestattet. Sie können selbst bestimmte Bereiche in Ihrer Wohnung festlegen, die der Roboter nicht reinigen und einfach umfahren soll.

Diese Bereiche könnten zum Beispiel Futternäpfe sein, hochwertige Möbel oder Zimmer mit bestimmten Böden, die einfach manuell gereinigt werden sollen.

Beide Geräte sind mit hocheffizienten Filtern ausgestattet und damit besonders für Haustierbesitzer und Allergiker geeignet. Alle Schmutzpartikel bis zu einer Größe von zehn Mikrometern werden im Test zuverlässig erfasst.

Dabei erreicht der Sauger eine Geräuschkulisse von etwa 58 Dezibel, was mit anderen Saugrobotern vergleichbar ist. Lediglich auf hochflorigen Teppichen ist der Geräuschpegel etwas höher und kann dann auch schon einmal 75 Dezibel betragen. Dafür ist der Saugroboter hier aber dann auch deutlich effektiver.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

Positiv fällt der recht umfangreiche Lieferumfang auf. Neben dem eigentlichen Sauger erhalten Sie bei beiden Modellen eine Ladestation, einen Hepa-Ersatzfilter, eine Ersatz-Seitenbürste und zwei Lightwalls mit Batterien ebenso wie ein Handbuch in mehreren Sprachen.

Eine Fernbedienung wie bei vielen anderem iRobot Modellen ist nicht im Paket enthalten. Sie ist aber auch nicht zwingend nötig, denn die wichtigsten Einstellungen können Sie über die Smartphone App vornehmen. Die App funktioniert auf allen Android und Apple Smartphones und kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Die Bedienung beider Saugrobotermodelle ist ein Kinderspiel: Suchen Sie sich zunächst einen passenden Platz für die Ladestation, stecken den Stecker in die Steckdose und lassen den Saugroboter einmal komplett aufladen. Das dauert beim ersten Mal etwa drei Stunden. Auf dem Gerät selbst finden Sie nur drei Bedienknöpfe:

  • Clean zum Starten der Reinigung
  • Home, um den Roboter zurück zu seiner Ladestation zu schicken
  • SPOT Modus für stark verschmutzte Stellen

Diverse Timereinstellungen können Sie am Gerät selbst nicht vornehmen. Sie müssen sich also zwingend die App auf Ihr Smartphone laden, um Reinigungszyklen festzulegen. Nun müssen Sie nur noch die App mit dem Saugroboter verbinden. Dazu benötigen Sie Ihr WLAN-Passwort. Die App ist zwar recht umfangreich, aber dennoch einfach und übersichtlich aufgebaut.

Sie können unter anderem diverse Reinigungseinstellungen vornehmen oder einen wöchentlichen individuellen Reinigungsplan erstellen. Auch können Sie sich die bisherigen Reinigungsabläufe im Verlauf ansehen. Gut gefällt, dass für jeden Tag eine andere Reinigungszeit eingestellt werden kann. Über die App sehen Sie auch von unterwegs aus jeweils den Status der Saugroboter. Sie erkennen also, ob er gerade reinigt oder sich zum Aufladen auf der Station befindet.

Fazit:

Der direkte Test iRobot Roomba 981 vs 980 hat klar ergeben: Bis auf minimale Unterschiede hinsichtlich der Reinigungsleistung sind beide Modelle absolut baugleich. Wirklich nennenswerte Unterschiede sind auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

Allerdings ist der Roomba 981 kompatibel mit Alexa und Google Home, so dass man hiermit den Saugroboter steuern kann. Wer dies also öfter nutzt, sollte sich für den 981er entscheiden. Die meisten Einstellungen nimmt man aber so in der App vor, welche es natürlich für beide Modelle gibt!

Da der Roomba 981 bei den meisten Anbietern ein wenig preisgünstiger erhältlich ist, würden wir uns für diese Modellvariante entscheiden. Im Vergleich aller iRobot Modelle lässt der Roomba 981 kaum Wünsche offen. Noch besser ist nur der iRobot i7+, dessen Highlight eine automatische Entleerung des Auffangbehälters ist.

iRobot Roomba 980
iRobot Roomba 981
iRobot Roomba 980 Staubsaugerroboter, Ø 35 x 9 cm
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
579,99 EUR
424,99 EUR
-
357 Bewertungen
5.004 Bewertungen
iRobot Roomba 980
iRobot Roomba 980 Staubsaugerroboter, Ø 35 x 9 cm
579,99 EUR
-
357 Bewertungen
iRobot Roomba 981
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
424,99 EUR
5.004 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


iRobot Roomba 981 Test

iRobot Roomba 981 Test

Der iRobot Roomba 981 ist ein wahrer Evergreen unter den Saugrobotern.

Es handelt sich hierbei um eine Weiterentwicklung der Vorgänger-Modelle 960 und 966. Wir haben dieses beliebte Modell für Sie genau unter die Lupe genommen.

Erfahren Sie hier, ob wir tatsächlich eine Kaufempfehlung für den iRobot Roomba 981 aussprechen können.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

Reinigungsleistung

Das durchdachte Robotersystem zeichnet sich durch ein 3-Stufen-Reinigungssystem aus.

Zu den Besonderheiten zählen doppelt verfilzungsfreie Bürsten samt speziellen Kanten-Reinigungsbürsten. Somit ist diese Haushaltshilfe in der Lage, Staub, Schmutz und Tierhaare sogar an schwer zugänglichen Bereichen zu entfernen.

Sobald der iRobot 981 auf dem Teppich saugt, erhöht er seine Saugleistung automatisch.

In unserem Test überprüften wir die Reinigungsleistung. Dieser Saugroboter reinigte den gesamten Fußboden selbstständig, effizient und sauber.

In unserem iRobot Roomba 981 Test erhielt die Haushaltshilfe in dieser Testkategorie sehr gute Noten, da die Reinigungsleistung effizient ist.

Wir waren mit dem Saugresultat sowohl auf Hartböden als auch auf Teppichböden äußerst zufrieden.

 

Dirt Detect Technologie

Dank Dirt Detect Technologie erkennt der Roboter starke Verschmutzungen. Diese Bereiche werden einer extra gründlichen Reinigung unterzogen. Der iRobot 981 bearbeitet stark verunreinigte Bereiche ebenso wie Teppiche mehrmals.

Da bei diesem innovativen Saugroboter ein Aero-Force-Reinigungssystem eingebaut ist, welches über einen Turbo-Teppich-Modus verfügt, ist die Reinigungsleistung auf Teppichböden 10 Mal stärker.

Im Saugroboter ist eine iAdapt Navigation integriert, welche einerseits die Umgebung, andererseits die zu reinigenden Flächen erkennt. Somit kann das Gerät eine Reinigungsroute erstellen.

In unserem iRobot 981 Test erkannte der smarte Roboter unterschiedliche Bodenbeläge und erhöhte die Saugleistung auf Teppichen automatisch.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

Navigation

Im Gegensatz zum Großteil der Saugroboter im Premium-Segment navigiert der iRobot Roomba 981 nicht mittels Laser. Bei diesem Gerät erfolgt die Navigation mittels Ultraschallsensoren und Kamera. Das clevere Gerät erstellt mit den gewonnen Informationen eine Karte. Damit der Saugroboter weiß, wo er sich befindet, wird auch die eigene Position ermittelt.

In unserem Praxistest funktionierte die Navigation ausgezeichnet. Wenn der Saugroboter bei Dunkelheit arbeitet, ist die Genauigkeit der Navigation von der erbrachten Leistung der Kameraansicht abhängig.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

Leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku

Mit einer Ladezeit von drei Stunden erbringt der Saugroboter eine Laufzeit von mehr als 120 Minuten. Somit reicht die Laufzeit aus, um 180 Quadratmeter zu reinigen.

Dank der großzügigen Akkukapazität von 3300 mAh ist dieses Modell in der Lage, selbst große Areale ohne Zwischenladung zu reinigen. Der Lithium-Ionen-Akku ist hochwertig und leistungsstark.

 

Wartungsarme Bürsten

Die an der Seite befindliche Bürste kehrt Verschmutzungen in den Rollbürsten-Einzugsbereich. Der integrierte Filter beugt der Freisetzung von aufgesaugten Partikeln vor.

Am Saugroboter sind zwei Multibodenbürsten aus Gummi angebracht, welche eine optimale Aufnahme von Schmutz und Staub sicherstellen. Diese Gummi-Multifunktionsbürsten passen sich sowohl an Teppiche als auch an Hartböden hervorragend an.

Aufgrund der verfilzungsfreien Gummi-Walzen profitieren User von einem geringen Wartungsaufwand.

Im Praxistest konnten wir feststellen, dass diese Gummi-Bürsten stets Bodenkontakt hielten.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

Virtual Wall Barrieren

Wenn der iRobot Roomba 981 nicht alle Räume oder Bereiche während des Reinigungsvorgangs bearbeiten soll, kommen Virtual Wall Barrieren zum Einsatz. Zwei davon sind bereits im Lieferpreis enthalten.

Ein Marker bildet entweder eine halbkreisförmige oder eine gerade Signalschranke.

Wird dieser Marker zum Beispiel an einer Tür positioniert, wird ein gerades Signal gesendet. Somit wird der Saugroboter davon abgehalten, in diesen Raum zu fahren.

Der an einer Wand platzierter Marker sendet ein Signal in Form eines Halbkreises. Somit umfährt der smarte Roboter den virtuell begrenzten Bereich.

Es ist nur ein Tastendruck notwendig, damit der iRobot Roomba 981 die Böden im gesamten Haushalt effektiv von Schmutz, Staub und Tierhaaren befreit. Der Saugroboter kann sich auf der gesamten Etage eines Hauses bewegen und er lädt sich selbstständig auf und verrichtet die aufgetragene Arbeit.

 

Flaches Design

Da dieses Gerät flach ist, kann es unter Möbelstücken und entlang von Kanten problemlos reinigen.

Dank der eingebauten Sensoren meidet der iRobot Roomba 981 Treppen.

In unserem iRobot 981 Test fielen diese Funktionen besonders positiv auf.

 

iRobot-Home-App

Besonders praktisch erweist sich die iRobot-Home-App. Diese ermöglicht nicht nur die Planung, sondern auch die Aktivierung der Reinigungsleistung von unterwegs aus.

In unserem iRobot Roomba Test fiel auf, dass die App sehr übersichtlich ist. Dank dieser App ist die Erstellung von Reinigungskarten möglich. Zudem erhalten User aktuelle Informationen.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

Durchdachtes Filtersystem

Der innovative Filter wird aus einem speziellen Material hergestellt. Somit wird die Abluft von rund 99 Prozent feinster Staubpartikel befreit. Dies bedeutet, dass nicht nur Staub, sondern auch Pollen, Staubmilben und andere Allergene effektiv gefiltert werden.

Im Test wurde die Leistung des Filters mit sehr gut bewertet.

 

Geräuschentwicklung

Da der Geräuschpegel bei 58 dB liegt, konnte der Roomba 981 in dieser Testkategorie nicht die Höchstnote erzielen.

 

Spot-Reinigung

Besonders praktisch erweist sich der an der Oberseite des Roboters befindliche Spot-Knopf. Wenn Sie diesen betätigen, reinigt der Roomba 981 aus dem Hause iRobot nur eine bestimmte Stelle.

Es ist nicht möglich, die Spot-Reinigung per App zu dirigieren. Sie müssen daher den Saugroboter zur entsprechenden Stelle tragen. Dort nimmt der Roomba 981 die spiralenförmige Intensivreinigung vor.

 

Installation und Einrichtung

Wenn Sie den iRobot Roomba 981 steuern möchten, benötigen Sie ein WLAN Heimnetzwerk .

Beachten Sie, dass sich die Haushaltshilfe und Ihr Smartphone mit der App im selben Netzwerk befinden.

Die Einrichtung erfolgt in nur wenigen Schritten:

  1. Positionieren Sie den Saugroboter in der Ladestation.
  2. Verbinden Sie den iRobot Roomba 981 mit dem Stromnetz.
  3. Laden Sie die Home App herunter.
  4. Installieren Sie die iRobot Home App auf Ihrem Smartphone.
  5. Laden Sie den Roboter vor der ersten Nutzung in der Ladestation voll auf.
  6. Drücken Sie zum Start der Reinigung den Clean-Button. Dieser befindet sich auf der Oberseite des Saugroboters. Alternativ können Sie den Reinigungsstart mittels App dirigieren.

 

Kompatibilität

Der Saugroboter ist mit Amazons Sprachassistentin Alexa kompatibel. Wenn Sie Besitzer eines Echo Lautsprechers sind, können Sie den Reinigungsvorgang via Sprachkommando steuern.

Sie können diese praktische Haushaltshilfe mittels App direkt von Ihrem Smartphone oder Tablet aus dirigieren.

 

Lieferpaket

Im Lieferumfang ist neben dem Saugroboter mit zwei Jahren Garantie auch ein Lithium-Ionen-Akku mit 12 Monaten Garantie integriert. Neben einem Netzkabel, einer Home Base Ladestation und zwei Dual Mode Virtual Walls sind auch eine extra Seitenbürste und ein Ersatzfilter enthalten.

Verglichen mit anderen Saugrobotern ist das Lieferpaket großzügig bemessen!

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

Ergebnisse diverser iRobot Roomba 981 Tests:

  • Der Roomba 981 aus dem Hause Roomba konnte in diversen Tests mit einer sehr guten Saugleistung und einer hervorragenden Navigation überzeugen.
  • Das Technikmagazin Chip bewertete dieses Modell mit der Testnote sehr gut.
  • Im Testbericht von Akku-und-Roboter-Staubsauger.de konnte der Roomba 981 neun von zehn möglichen Punkten erzielen.
  • Die Steuerung per App ist praktisch, jedoch ist der Funktionsumfang etwas eingeschränkt.

 

Technische Details des Roomba 981 Saugroboters im Überblick

Betriebszeit:maximal 120 Minuten
Akkukapazität:etwa 3300 mAh
Flächenleistung:rund 180 Quadratmeter
Geräuschentwicklung:circa 65 dB
Nass-Wischfunktion:nein
Anzahl der Seitenbürsten:1
Virtuelle Wände:über Hardware-Zubehör möglich
Maße:13 x 52 x 42 Zentimeter
Gewicht:etwa vier Kilogramm

 

Vorteile:

  • Navigation mittels Ultraschallsensoren und Kamera
  • automatische Erkennung von verschiedenen Bodenbelägen
  • erhöhte Saugleistung auf Teppichen
  • lange Betriebsdauer
  • leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku
  • Akkuleistung reicht für 180 Quadratmeter
  • wartungsarme und verfilzungsfreie Bürsten
  • virtuelle Wandbarrieren
  • selbstständiges Aufladen
  • übersichtliche App
  • Spot-Knopf

 

Nachteile:

  • relativ laut für einen Saugroboter
  • No-Go Zonen nur per Hardware begrenzbar; nicht per App

 

Fazit unseres iRobot Roomba 981 Tests

Mit dem innovativen iRobot Roomba 981 ist die Reinigung von Hartböden und Teppichen einfach und effizient. Das Saugergebnis kann sich sehen lassen und Dank zahlreicher praktischer Features ist dieses Modell empfehlenswert.

Der Saugroboter zeichnet sich durch eine kameragesteuerte Navigation aus. Der renommierte Hersteller iRobot setzt auf Ultraschallsensoren für die Bestimmung der Position und das Anlegen von Karten.

Zu den Besonderheiten dieses smarten Geräts zählen ein leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku, wartungsarme Bürsten, welche Bodenkontakt halten, ein ausgeklügeltes Filtersystem ebenso wie zwei virtuelle Wandbarrieren. Weitere Highlights sind die Spot-Reinigung, eine unkomplizierte Einrichtung ebenso wie der großzügige Lieferumfang.

Sie können den Saugroboter entweder selbst bedienen oder Sie wählen die praktische App-Lösung für unterwegs. Es besteht auch die Möglichkeit, dieses Modell mithilfe von Amazon Alexa mit Ihrer Stimme zu versehen.

iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
5.004 Bewertungen
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
  • Dem Schmutz geht es an den Kragen – Der Roomba 98X Saugroboter befreit Ihr Zuhause von hartnäckigem Schmutz und Verunreinigungen, dank des Premium 3-Stufen-Reinigungssystems und der 10-fach stärkeren Saugleistung (im Vergleich zum Reinigungssystem der Roomba 600-Serie)
  • Dank der Dirt Detect-Technologie erkennt der Roomba 98X Saugroboter stärker verschmutzte Bereiche in Ihrem Zuhause und reinigt sie besonders gründlich
  • Der Saugroboter Roomba 981 erstellt mithilfe der fortschrittlichen vSLAM-Navigation Karten Ihres Zuhauses, um effizient in geraden Bahnen navigieren zu können und saubere Böden zu hinterlassen. Bei schwacher Batterieladung lädt er sich selbst auf und setzt die Reinigung dort fort, wo er sie unterbrochen hat, damit die Aufgabe ordentlich abgeschlossen wird
  • Nimmt Anpassungen vor, die Ihnen zugutekommen – Unsere Roboter lernen Ihre Reinigungsvorlieben und geben Ihnen personalisierte Vorschläge, um diese Reinigungen automatisch zu planen
  • Fängt dort wieder an, wo er aufgehört hat - Unsere Roboter wissen, wann es Zeit zum Aufladen ist, und fahren dann genau da wieder fort, wo sie die Arbeit unterbrochen haben

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


iRobot 960 vs 966

iRobot 960 vs 966: Was ist der Unterschied?

Im September 2016 brachte iRobot den Roomba 960 auf den Markt. Nur zwei Monate später folgte im November desselben Jahres der Roomba 966. War es möglich, in dieser kurzen Zeit wirklich gravierende Änderungen an dem ohnehin bereits sehr guten Staubsaugerroboter durchzuführen? Wir haben beide Modelle verglichen und schauen uns die – sehr wenigen – Unterschiede an.

Was können iRobot Roomba 960 und 966?

iRobot Roomba 960 Saugroboter
iRobot Roomba 966 Staubsaugerroboter

Derzeit kostet der iRobot Roomba 960 etwa € 277,49, womit er einer der Verkaufsschlager unter den Staubsaugerrobotern ist: Für die meisten Privatanwender bietet er ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dem gegenüber steht der Roomba 966: er kostet aktuell € 389,95. Zumindest bei Amazon rangiert er im Verkaufsrang allerdings deutlich unterhalb seines kaum älteren Kollegen.

Äußerlich sind beide Staubsaugerroboter sehr ähnlich konstruiert: Sie sind 35 * 35 Zentimeter groß und bringen etwa 3,9 Kilogramm auf die Waage. Durch die recht niedrige Höhe von 9,1 Zentimetern kommen beide Roboter gut unter Regale, Sofas, Sessel, Schränke und ähnliche Möbelstücke. Sie saugen im besten Fall also auch dort Staub, wo Menschen in der Regel gar nicht nachschauen.

Auch bei der Geräuschentwicklung schenken sich beide Modelle nichts: 70 dB Schalldruck entfalten sowohl Roomba 960 als auch 966, womit sie zu den lauteren Geräten am Markt gehören. Zum Vergleich: Der Roomba 605 vom selben Hersteller kommt auf wesentlich leisere 60 dB. Ob die höhere Lautstärke auch durch eine höhere Leistung gerechtfertigt wird, kommt stark auf den Bodenbelag in den eigenen vier Wänden an.

 

Unterschied Roomba 960 und 966: die Bedienung

Beide Saugroboter sind WLAN-fähig und damit innerhalb kurzer Zeit mit dem eigenen Netzwerk zu Hause verbunden. Diese Funktion nutzen beide Roboter vorrangig dazu, Befehle über die Smartphone-App zu empfangen: Die steht für Android und iOS bereit und ist damit für fast alle modernen Smartphones geeignet.

In der App dürfen Käufer diverse Einstellungen vornehmen: Wann soll der Roboter jeden Tag saugen? Welche Räume sollen gereinigt werden? Wie viel Akkuladung befindet sich noch im Roboter? Diese und weitere Fragen beantwortet die App, die ständig Updates erhält und damit auch weitere Funktionen zur Verfügung stellt. Kommt es weniger auf Automation an und eher auf schnelle Befehle, setzt auch dies die App um: Mit einem kurzen Antippen treten Roomba 960 und 966 die Rückkehr zur Ladestation an.

Beide Saugroboter sind außerdem mit zahlreichen Sensoren ausgestattet, die im Alltag vor Schäden schützen:

  • Treppen oder ähnliche, „steile“ Abgründe erkennen die Absturzsensoren. Wer sich überlegt, das obere Geschoss eines Hauses zu reinigen, kann den Roboter in Ruhe arbeiten lassen. Fährt er an eine Treppe, hält er sofort an und dreht um.
  • Auf dem Boden befindliche Gegenstände fahren beide Roboter recht behutsam an. Eine empfindliche Vase etwa sollte von einem Roomba 960 oder 966 nicht umgefahren werden.

Hinsichtlich der Sicherheit nehmen sich beide Modelle somit nichts.

iRobot Roomba 960 Saugroboter

 

Unterschiede im Lieferumfang

Einen möglicherweise relevanten Unterschied finden Käufer im Lieferumfang der beiden Roboter. Wer iRobot Roomba 960 vs 966 vergleicht, stellt fest, dass der 960 zwei virtuelle Wände in der Verpackung bereithält. Beim Roomba 966 ist es nur eine Wand.

Die virtuellen Wände nutzen beide Staubsaugerroboter, um Bereiche zu erkennen, in die sie nicht vordringen sollen. Ein Schreibtisch mit vielen darunter entlanglaufenden Kabeln beispielsweise – traditionell eine sehr schwierige Aufgabe für alle Saugroboter – könnten Käufer durch die virtuellen Wände abriegeln. Dafür werden kleine Geräte auf den Boden gestellt, die ein Signal hin und her schicken. Kommen Roomba 960 oder 966 damit in Kontakt, drehen sie um.

Für den recht erheblichen Preisunterschied erhalten Käufer des iRobot Roomba 960 somit einen etwas größeren Lieferumfang. Ob das im jeweiligen Anwendungsfall relevant ist, muss natürlich jeder Käufer für sich entscheiden. Zum Vergleich: Eine originale „Virtual Wall“ von iRobot kostet derzeit etwa 70 Euro. Damit scheint der Aufpreis für den Roomba 960 gerechtfertigt, einen überproportionalen Aufschlag gibt es nicht.

iRobot Roomba 960 Saugroboter

 

Ein Blick auf die Leistung

Keinen Unterschied beim Roomba 960 und 966 werden Käufer im Bereich der Leistung feststellen: Beide saugen mit 33 Watt, was auch die identische Geräuschentwicklung erklärt. Geeignet sind beide Modelle für alle typischen Bodenarten von Parkett über Teppich bis zu Fliesen, Holzdielen oder Stein. Probleme bereiten auch diesen Robotern hochflorige Teppiche, doch dies ist seit jeher ein Problem für alle Saugroboter auf dem Markt. Beide Varianten sind außerdem gut für die Entfernung von Tierhaaren geeignet, was bei langhaarigen Katzen oder Hunden ein Vorteil ist.

Die Roboter denken mit

Keinen Unterschied im Kampf zwischen iRobot Roomba 960 vs 966 entsteht bei der Intelligenz der Geräte. Integriert ist in beide Modelle eine Analyse der Reinigungsgewohnheiten. Der Roboter merkt sich nach einer gewissen Zeit Bereiche, in denen es besonders dreckig ist. Typische Areale in normalen Haushalten sind etwa der Eingangsbereich oder der Fußboden eines Kinderzimmers.

Sobald die Roboter ein Muster dieser Art erkannt haben, schlagen sie vor, diese Bereiche intensiver reinigen zu lassen. Auch saisonale Änderungen bemerken beide Roboter gut: Wenn Katzen ein eventuell vorhandenes Winterfell verlieren und mehr Haare in der Wohnung zurücklassen, fragen die Geräte nach, ob sie nicht häufiger reinigen sollten.

Eventuell volle Staubbehälter sind dabei kein Problem: Müssen Roomba 960 oder 966 geleert werden, kehren sie zurück zur Station und machen nach der Leerung dort weiter, wo sie vorher aufgehört haben. Durch die Kartografie der eigenen vier Wände „weiß“ der Roboter exakt um den Grundriss Bescheid und wie er am schnellsten von A nach B kommt.

iRobot Roomba 960 Saugroboter

 

Die größten Unterschiede: Ausstattung und Farbe

Da beim Vergleich von iRobot 960 vs 966 auffällt, dass beide Modelle technisch mehr oder weniger identisch sind, beschränken sich die Unterschiede auf optische Akzente: Der iRobot Roomba 960 ist in einem dezenten, schwarz-grauen Finish gehalten, das unauffällig ist und sich gut in praktisch jede moderne Wohnung integrieren lässt. Beim iRobot Roomba 966 hingegen wird ein schwarzes Grundgerüst mit einer beige-braunen Oberseite kombiniert.

An der Funktionalität ändert sich dadurch selbstverständlich nichts. Wer Interesse an einem der beiden Roboter hat, kann also einfach das Modell nehmen, das sich besser in das Wohnungsbild integriert oder visuell besser gefällt.

Beim Roomba 960 sind zwei virtuelle Wände im Lieferzubehör enthalten. Beim 966 ist es nur eine virtuelle Wand. Hier kommt es dann darauf an, was besser zu ihrer Wohnung passt!

iRobot Roomba 960
iRobot Roomba 966
iRobot Roomba 960 Saugroboter mit starker Saugkraft, 2 Multibodenbürsten, Navigation für mehrere Räume, lädt sich auf und setzt Reinigung fort, Ideal für Tierhaare, App-Steuerung,Dirt Detect
iRobot Roomba 966 Saugroboter (beutellos, 0,6 L, Auto, Spot, Teppich, Linoleum, Fliesen, Li-Ion) schwarz/silber
249,14 EUR
329,99 EUR
-
6.244 Bewertungen
71 Bewertungen
iRobot Roomba 960
iRobot Roomba 960 Saugroboter mit starker Saugkraft, 2 Multibodenbürsten, Navigation für mehrere Räume, lädt sich auf und setzt Reinigung fort, Ideal für Tierhaare, App-Steuerung,Dirt Detect
249,14 EUR
6.244 Bewertungen
iRobot Roomba 966
iRobot Roomba 966 Saugroboter (beutellos, 0,6 L, Auto, Spot, Teppich, Linoleum, Fliesen, Li-Ion) schwarz/silber
329,99 EUR
-
71 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


iRobot e5 Test

Der iRobot e5 Test

Sie sind auf der Suche nach einem hochwertigen Saugroboter, der Ihnen die lästige Hausarbeit abnimmt? Dann sehen Sie sich einmal den iRobot e5 an. Der Roomba aus dem Hause iRobot ist weltweit unumstrittener Marktführer im Bereich der Staubsaugerroboter und wird auch Sie begeistern!

Allgemeine Informationen zum iRobot e5

Der iRobot e5158 ist eines der neuesten Modelle des US-amerikanischen Herstellers, der im Vergleich zu seinen Vorgängern mit zahlreichen sinnvollen Neuerungen aufwarten kann. Seit September 2018 ist er im Handel erhältlich und hat seitdem zahlreiche begeisterte Anhänger gefunden.

iRobot Roomba e5 Staubsaugerroboter

Was aber zeichnet das Modell im iRobot e5 Test aus und auf welche Features dürfen Sie sich freuen? Vergleicht man dieses Modell mit der 600er-Serie, punktet dieser Saugroboter im Irobot Roomba e5158 Test mit einer fünffach höheren Saugleistung. Staub und Schmutz werden somit noch effektiver entfernt. Unbedingt erwähnt werden sollten die Dirt Detect Sensoren, eines der Alleinstellungsmerkmale von iRobot. Was verbirgt sich dahinter? Es handelt sich um Sensoren, die besonders stark verschmutzte Stellen erkennen und diese häufiger reinigen.

Im Lieferumfang des iRobot e5 erhalten Sie den Saugroboter, eine Ladestation und eine sogenannte Dual Mode Virtual Wall. Sie erfüllt den Zweck, bestimmte Bereiche in Ihrer Wohnung abzugrenzen. So bestimmen Sie selbst, welche Bereiche gereinigt werden und welche nicht. Sie können beispielsweise den Schlafplatz Ihres Tieres oder hochwertige am Boden stehende Dekorationsartikel aussparen.

Im Paket Ihres neuen Saugroboters finden Sie zudem einen Ersatzfilter und eine umfangreiche Bedienungsanleitung.

Positiv: Sie müssen keine Zeit investieren, um das Gerät zusammenzubauen, denn er wird Ihnen komplett montiert geliefert. Suchen Sie sich lediglich einen Platz für die Home Base und schon kann der erste Reinigungszyklus starten! In der App erkennen Sie übrigens, wie der Ladezustand des Akku ist. Der Saugroboter wird Ihnen zwar geladen geliefert. Dennoch ist ein komplettes Aufladen vor der ersten Nutzung empfehlenswert.

Nr. 1
iRobot Roomba e5 Staubsaugerroboter
iRobot Roomba e5 Staubsaugerroboter
von iRobot
  • Der ideale Saugroboter für Haushalte mit Haustieren
  • Filtertechnologie des iRobot e5 fängt während der Reinigung 99 % aller Schimmel-, Pollen-, Milben- sowie Katzen- und Hundeallergene ein
  • Auswaschbarer Auffangbehälter zur einfachen Reinigung
  • Lithium-Ionen Akku bis zu 90 Minuten Reinigung am Stück
Prime Preis: € 249,99 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Weitere Vorteile des iRobot e5 im Test

Punkten kann das Modell im iRobot e5 Test mit einer soliden Laufleistung. Immerhin 90 Minuten reinigt er durchgehend, ehe er aufgeladen werden muss. Die Ladezeit beträgt drei Stunden. Ist der Akku leer, findet der Roboter selbstständig zu seiner Ladestation. So ist er immer dann wieder einsatzbereit, wenn er gebraucht wird.

Die Bedienung ist ein Kinderspiel: Sowohl über die Sprachapp als auch über Sprachdienste wie Alexa können Sie den Saugroboter bedienen. Dabei merkt sich das Gerät Ihre Reinigungsgewohnheiten und schlägt sogar von sich aus neue Reinigungszyklen vor. Wundern Sie sich also nicht: Es kann passieren, dass Ihnen das Gerät während der Pollenflugsaison eine zusätzliche Reinigung empfiehlt. Die Reinigung erfolgt durch zwei Gummibürsten, die am Boden des Gerätes angebracht sind. Im Vergleich mit anderen Saugrobotern nimmt der e5 Tierhaare zuverlässig auf und ist daher allen Haustierbesitzern bedingungslos zu empfehlen. Zusätzlich verfügt der Saugroboter über eine Ecken- und Kantenbürste, so dass er auch schwer erreichbare Stellen gut reinigt. Selbstverständlich ist er mit einer Absturzsicherung versehen, so dass Treppen kein Problem darstellen sollten.

iRobot Roomba e5 Staubsaugerroboter

Wie aber erfolgt die Reinigung? Positiv fällt auf, dass der iRobot e5 im Zufallsmodus reinigt. So ist gewährleistet, dass jede Stelle in Ihrer Wohnung mehrfach gereinigt wird und ein perfektes Reinigungsergebnis erreicht wird. Hindernisse werden im Praxistest zuverlässig erkannt; vor Treppen macht er selbstständig Halt. Kleine Übergänge bis zu einer Höhe von zwei Zentimetern schafft er hingegen mühelos.

Neben dem Zufallsmodus steht Ihnen sowohl am Gerät als auch über die App der Spotmodus zur Auswahl. Er ist dann geeignet, wenn Sie eine kleine Fläche reinigen möchten. Nach der Reinigung leeren Sie den Schmutzbehälter. Diese Reinigung hat sich im Vergleich zu den Vorgängermodellen ebenfalls deutlich verbessert. Sie entnehmen einfach den Behälter und reinigen ihn unter fließendem Wasser. Die Bürsten müssen Sie nicht separat reinigen. Insgesamt hält sich der Reinigungs- und Wartungsaufwand also wirklich in Grenzen.

Gibt es auch Nachteile am Modell? Direkte Nachteile werden Sie beim iRobot e5 nicht entdecken; sowohl Reinigungsleistung als auch Bedienkomfort geben keinen Grund zur Beanstandung. Es gibt allerdings ein weiteres Modell des Herstellers, das Ihnen zusätzliche Funktionen bietet (natürlich müssen Sie dafür auch tiefer in die Tasche greifen).

Der iRobot i7556 bietet Ihnen eine automatische Entleerung und fährt nach dem Aufladen automatisch weiter. Auch bietet er eine zehnmal höhere Saugleistung. Entfernen sollten Sie alle herumliegenden Kabel in Ihrer Wohnung. Im Praxistest hat sich gezeigt, dass sich der iRobot Saugroboter schnell einmal in diesen verfängt.

 

Die Highlights auf einen Blick

Was aber sagen bisherige Käufer? Auf Amazon erhielt das Modell e5 bereits mehr als 1.600 Bewertungen. Die Roomba e5 Erfahrungen waren beinahe ausnahmslos positiv. Gelobt wird nicht nur die hohe Saugleisung, sondern auch der Bedienkomfort. Insbesondere Haustierbesitzer profitieren vom Kauf des iRobot e5 und haben nur positive Roomba e5 Erfahrungen. Hunde- und Katzenhaare als auch Katzenstreu werden zuverlässig entfernt.

iRobot Roomba e5 Staubsaugerroboter

Positiv auch: Das Gerät ist im Betrieb angenehm leise, so dass die Tiere ganz entspannt bleiben. Fairerweise muss man allerdings bemerken, dass die Reinigungsleistung auf Teppich im Irobot Roomba e5158 Test nicht vollends überzeugt. Kurzflorige Teppiche reinigt er ohne Murren. Bei hochflorigen Teppichen stößt er dann aber doch an seine Grenzen. Hier hat er zunächst Probleme, sie zu erklimmen. Ist das dann doch geschafft, ist die Reinigungsleistung nicht ganz zufriedenstellend. Hartböden wie Fliesen, Laminat oder Parkett hingegen reinigt er zuverlässig. Ausgestattet ist der iRobot e5 mit einem hocheffizienten Hepa-Filter – alle Allergiker wird es freuen. 99 Prozent aller Pollen und Allergene werden vom Sauger aufgenommen.

Diese Vorzüge werden Sie beim iRobot e5 begeistern:

  • sehr hohe Saugleistung
  • zwei Multibodenbürsten
  • für Teppiche und Hartböden geeignet
  • 3-stufiges Reinigungssystem
  • inklusive App Steuerung
  • Dirt Detect Sensoren

Begeistern wird Sie die App. Sie haben die Möglichkeit, die Reinigungszyklen über diese zu steuern und sich eine Statistik über die bisherigen Reinigungsvorgänge in der App anzusehen. Selbstverständlich ist die App kostenlos. Nutzen Sie sie, um individuelle Reinigungszyklen zu erstellen.

Fazit

Der iRobot e5 ist einer der besten Staubsaugerroboter, der momentan im Handel erhältlich ist. Sicher gibt es Produkte mit noch mehr Funktionen wie den i7556, der dann allerdings auch wesentlich teurer ist. Dieses Modell hingegen überzeugt mit einem hervorragenden Preis-/Leisungsverhältnis.

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API