Virtual Wall Unterschied

Unterschied Virtual Wall und Virtual Lighthouse

Unterschied zwischen Virtual Wall und Virtual Lighthouses

Oft gibt es das Problem ein Unterschied zwischen einer Virtual Wall und einer Virtual Lighthouse zu erkennen. Auf den ersten funktionellen und optischen Eindruck gibt es diesen auch nicht direkt. Trotz dessen wollen wir in diesem Artikel die unterschiedlichen Funktionsweisen erklären.

 

Was ist eine Virtual Wall?

In den iRobot Roomba Serien wird eine Virtual Wall oft mitgeliefert.  Diese simuliert eine Wand. Durch die simulierte Wand wird der Bewegungsradios eines iRobot Roombas eingegrenzt.

Der automatische Staubsauger enthält optische Sensoren die automatisch bei typischen Hindernissen in der Wohnungsumgebung, wie z.B. Tischbeinen oder Möbelstücken stoppt und umdreht. Danach wird der Reinigungsprozess ohne Probleme weitergeführt.

Schwierig wird es, wenn es in der Wohnungsumgebung zum Bespiel Treppenstufen, Kabel, Türzargen oder andere unüberwindbare Hindernisse gibt. Nach Kollision oder in engen Raumnischen hat der iRobot Roomba ab und zu Schwierigkeiten wieder in den normalen Reinigungsprozess zu gehen. Gerne wird die Virtual Wall auch zwischen zwei Räumen eingesetzt. Dem Roboter wird signalisiert, dass hier nicht gereinigt werden soll. Es wird eine sogenannte unsichtbare Schranke erstellt.

Es gibt 2 verschiedene Versionen von Virtual Walls, eine manuelle und eine automatische. Die manuelle Version muss von Hand eingestellt werden und schaltet sich nach 180 Minuten wieder aus. Automatische Virtual Walls schalten sich mit dem Reinigungsprozess ihres iRobot Roombas an und danach wieder aus. Es ist lediglich eine einmalige Programmierung nötig.

Dual Mode Virtual Wall

Neben der klassichen Virtual Wall, welche eine Wand für den Robotersauger darstellt, gibt es auch die Dual Mode Virtual Walls.

Die Dual Mode Virtual Walls können, wie der Name schon sagt, zwei Funktionen darstellen. Zum einen können Sie in den Modus “Virtual Wall” gestellt werden, also eine klassiche Barriere oder aber in den Modus “Virtual Halo”. Im Modus Virtual Halo umgebiet dem Produkt dann eine kreisförmige Barriere. Damit können z.B. Futternäpfe, teure Vasen oder andere Gegenstände in einem bestimmten Radius geschützt werden.

Hier kann man die Dual Mode Virtual Wall kaufen

Was ist eine Virtual Wall Lighthouse?

Eine Virtual Wall Lighthouse wird kurz nur Virtual Lighthouse genannt. Man kann sagen, dass dies die intelligente Version der Virtual Wall ist. Man kann dieses Produkt sowohl als herkömmliche Virtual Wall oder als auch Virtual Lighthouse benutzen.

Im Modus der Virtual Wall hat das Produkt die gleichen Funktionen wie oben beschrieben. Es bildet eine sogenannte Schranke im Raum.

Die iRobot Roomba Virtual Wall Lighthouse ist hingegen in der Lage die Schranke nach und nach aufzugeben und somit für den iRobot Roomba freizugeben. Man kann zum Beispiel angeben, dass eine Türzarge erst nach einer bestimmten Reinigungszeit freigegeben wird, damit der Staubsaugerroboter zuerst den ersten Raum komplett reinigt, bevor er den anderen betreten darf. Erst nach Freigabe kann der automatische Staubsauger den Raum wechseln. Nach der Fertigstellung des zweiten Raums, führt die Virtal Lighthouse den Roboterstaubsauger wieder zum ersten Raum und damit zu seiner Home-Base.

Hier kann man die Virtual Wall Lighthouse kaufen

Weiteres Zubehör


Die besten Saugroboter

Die besten Staubsaug Roboter

In unserem iRobot Roomba Vergleich haben besonders die Geräte ab der 700er Serie überzeugt, da ab dieser Modellreihe die deutlich besseren Auffangbehälter und HEPA-Filter verwendet werden. In den meisten Modellen gibt es dann auch die Raum-zu-Raum Navigation.

Die Staubsaug Roboter können dank der Aufnahmebehälter Staubpartikel von bis zu 0,3 Mikrometer aufsaugen, so dass kaum Staubverwirbelungen entstehen und auch kleinste Unreinheiten aufgesaugt werden. Die gesamte Raumluft wird dadurch für Allergiker viel angenehmer.

Unser Testsieger kommt allerdings aus der 800er Serie. Diese Modellreihe besticht vor allem durch die neuen, verfilzungsfreien Auffangrollen, in denen sich keine Haare oder andere Gegenstände verfangen. Damit hat man einen deutlich reduzierten Wartungsaufwand und einen geringeren Saugverlust, da sich die Rollen viel länger einsetzen lassen.

 

Roboterstaubsauger – Platz 5

iRobot Roomba 880

iRobot Roomba 880 Staubsaugerroboter*
iRobot Roomba 880 Staubsaugerroboter
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2024 um 17:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Auf Platz 5 in unserem iRobot Roomba Vergleich landet der Roomba 880. Von der Leistung und der Ausstattung könnte der Roomba 880 getrost auf Rang 1. Vor allem aufgrund des Preises ist er allerdings „nur“ auf Rang 5 gelandet. Wenn Ihnen der Preis zweitrangig ist, sollten Sie definitiv hier zuschlagen.

Der 880 schafft 100qm, ausgestattet mit der AeroForce Technologie und den wartungsfreien Walzen. Im Lieferzubehör findet man 2 Virtual Lighthouses und 2 zusätzliche HEPA-Filter.

Er ist programmierbar und auch per Fernbedienung steuerbar.

Robotersauger – Platz 4

iRobot Roomba 782

iRobot Roomba 782 Staubsaugerroboter*
iRobot Roomba 782 Staubsaugerroboter
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2024 um 17:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Warum der 782 auf Platz 4 ist? Der 782 hat den 880 auf Platz 5 überholt, da er zum Zeitpunkt des Tests deutlich günstiger ist. In unserem iRobot Roomba Verlgeich hat er 4.45 Punkte bekommen. Er bietet sehr gute Resultate und ist das beste Modell der 700er Serie. Mit dem eingebauten Akku schafft er bis zu 100qm. Er ist vorprogrammierbar und ebenso per Fernbedienung steuerbar. Die AeroVac Filter und HEPA Filter saugen auch kleinste Staubpartikel auf.

Mitgeliefert werden zwei Reinigungswerkzeuge und 1 Virtual Lighthouse.

Die eingebaute Füllstandanzeige des Staubsauger Roboter zeigt an, wann der Behälter geleert werden sollte.

Staubsaug Roboter – Platz 3

iRobot Rooma 980

iRobot Roomba 980 Staubsaugerroboter, Ø 35 x 9 cm*
iRobot Roomba 980 Staubsaugerroboter, Ø 35 x 9 cm
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2024 um 17:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Auf dem 3ten Platz wird es bereits richtig eng um die vorderen Plätze. Der iRobot Roomba 980 kann bis zu 120 Minuten ununterbrochen saugen. Mit der Smartphone App für Android und iOS kann man den Roboter auch von unterwegs fernsteuern oder umprogrammieren.

Im Vergleich zu den Modellen 960 und 966 ist hier die Teppich Turbo Funktion verbaut. Wenn ein langfloriger Teppich erkannt wird, schaltet der Roboter automatisch in den Turbomodus.

Mit zum Lieferumfang gehören: 2x Dual Mode Virtual Wall, 1x extra Filter, 1x extra Seitenbürste

Staubsaugroboter – Platz 2

iRobot Roomba 870

iRobot Roomba 870 Staubsaugerroboter*
iRobot Roomba 870 Staubsaugerroboter
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2024 um 17:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Auf den zweiten Platz hat es der iRobot Roomba 870 geschafft. Der 870 unterscheidet sich nur vom Zubehör zu unserem Testsieger, den 871.

Die 800er Serie benutzt die eigens von iRobot entwickelte AeroForce Technologie. Durch einen veränderten Luftstrom innerhalb des Gehäuses erhöht sich dadurch die Saugleistung im Vergleich zu den vorherigen Serien.

Die verfilzungsfreien Gummi-Extratoren sind ebenso verbaut, wie spezielle Filter für Allergiker. Er eignet sich somit auch für Tierbesitzer, nur dass keine Virtual Halo mitgeliefert wird. Man kann den Staubsaug Roboter für sieben Zeiten vorprogrammieren.

Besonders bequem ist die Handhabung durch die mitgelieferte Fernbedienung. So kann man den Staubsaugerroboter einfach von der Couch aus starten und sogar steuern! Mit einer Art Joystick kann man dem Staubsaugerroboter die Richtung vorrausgeben.

Saugroboter Testsieger – Platz 1

iRobot Roomba 871

Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2024 um 17:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mit 4.5 Punkten ist der iRobot Roomba 871 der Saugroboter Testsieger in unserem iRobot Roomba Vergleich.

 Im Vergleich zu den Modellen der 700er Reihe, benutzt der 871 die wartungsfreien Gummibürsten, in denen sich keine Haare o.ä. verfangen. Die AeroForce Technologie mit der verbesserten Luftzufuhr saugt effektiver als die 700er Serie.

HEPA-Filter sind mit inbegriffen, sowie die Bedienung über ein Touchpad.

Mitgeliefert wird neben einer Virtual Wall auch eine Funkfernbedienung. Das Display zeigt einem den Füllstand des Staubsauger Roboter an.

Der Roboter Staubsauger schafft 100qm und erkennt automatisch den Unterschied zwischen Teppich und Holzböden.

 


Saugroboter Haustierbesitzer

iRobot Roomba – Ideal geeignet für Haustierbesitzer

Der iRobot Roomba bietet viele Unterstützungsmerkmale für den Haushalt und verschafft deren Besitzer viel Zeit, um andere Dinge zu tun. Wie z.B. sich um seine Haustiere zu kümmern.

 

iRobot Roomba PET – speziell für Tierhaare

Wer kennt es nicht? Sein Hund oder seine Katze laufen frei im Haus herum und verlieren dabei so einige Haare. Die können ganz schön störend sein und vermitteln beim Besuch immer einen unsauberen Eindruck. Mit dem iRobot Roomba PET ist dies aber auch kein Problem. Beim Kauf einfach auf den Zusatz „PET“ achten. Diese Modelle verfügen über die identischen Funktionen wie deren gleichnamigen Modellen nur ohne Zusatz „PET“.

Was kann dieser iRobot Roomba PET mehr? Hauptsächlich bezieht sich dieser Zusatz auf die voluminäre Größe des Auffangbehälters. Dieser kann mehr aufnehmen und behält eine längere und sichere Saugleistung. Es wird somit gewährleistet dass die angegebene Quadratmeterzahl auch mit vielen Haustierhaaren eingehalten werden kann, ohne das sich der iRobot Roomba PET aufgrund eines vollen Behälters ausschaltet.

 

iRobot Roomba PET: Modelle für Katzen-, und Hundebesitzer

Welche iRobot Roombas haben den Zusatz „PET“ verbaut? Das erste Mal wurde dieser Zusatz zuverlässig in der 700er Serie verbaut. Der iRobot Roomba 775 PET und der iRobot Rooba 785 PET ist jeweils auch in der Serienzusatzleistung „PET“ erhältlich. Für mehr Informationen schauen Sie einfach in unsrem 700er Serienvergleich vorbei.

Ist der Zusatz auch noch für was anderes geeignet?

Ja in der tat. Nicht nur Haustierbesitzer tut der iRobot Roomba „PET“ etwas gutes, sondern auch Hausmilbenallergiker. Der iRobot Roomba saugt zuverlässig alle Staubpartikel auf uns behält sich lange ohne Verlust in den größeren Auffangbehältern auf.

irobot roomba 785 pet


(4.13 von 5 Sternen)

Zu Amazon
irobot roomba 775 pet


(4.0 von 5 Sternen)

Zu Amazon

Saugroboter Testsieger

Saugroboter Testsieger

Es gibt einen Saugroboter Testsieger in unserem großen iRobot Roomba Vergleich.

Es ist der iRobot Roomba 871. Der vollautomatische Staubsauger ist ein wahres Allround-Talent und hat von deshalb in jeder Testkategorie gute bis sehr gute Werte bekommen.

Hier sehen Sie, wie wir bewertet haben.

Es gibt zwar ein paar Staubsaugroboter mit besserer Saugleistung, wie der iRobot Roomba 782, doch das Gesamtpaket des 871 ist einfach unschlagbar.

 

Der Saugroboter Testsieger iRobot Roomba 871

In unserem Praxistest konnte der Staubsaugroboter problemlos dreckigen Laminat und schmutzigen Teppich reinigen. Auch die Kellertreppe hat er erkannt und sich automatisch umgedreht. Ideal ist er für Räume bzw. Wohnungen mit einer Größe von bis zu 100qm.

Was vor Allem überzeugt ist die Programmierfunktion. Den Roboterstaubsauger kann man so einstellen, dass er an jedem Tag einer Woche zu anderen Zeiten automatisch anfängt seine Arbeit aufzunehmen. So kann man ihn ganz nach seinen eigenen Bedürfnissen programmieren und man muss ihn nicht extra manuell starten, was natürlich trotzdem möglich ist. Dadurch vergisst man auch nicht den Robotersauger an zu machen, so dass das kontinuierliche Saugen automatisch maximale Saugergebnisse liefert.

Bei niedrigem Akkustand fährt der Saugroboter selbständig seine Ladestation an und lädt sich dort so lange auf bis der Akku wieder voll ist. Danach fährt iRobot Staubsauger wieder zu der Stelle an der er zuletzt aufgehört hatte und nimmt seine Arbeit dort wieder auf um von dort aus den Rest in Angriff zu nehmen.

Den Übergang zwischen Laminat und Teppich hat der Roboter in unserem Test gut gemeistert. Überzeugt hat der iRobot Roomba 871 auch bei einem Teppich mit langen Fransen, an denen er sich genauso wenig wie an rumliegenden Kabeln aufhängt. Die eingebaute Technologie verhindert das verheddern mit Kabeln oder ähnlichen Objekten.

Wie alle anderen Staubsaug Roboter gelangt er durch seine flache Konstruktion natürlich auch unter Sofas oder Betten. Meistens beginnt der Staubsaugroboter damit entlang der Wände zu fahren wo sich bekanntlich am meisten Staub und Dreck befindet.

Stößt er auf ein unumgängliches Hindernis setzt er die Arbeit an einer anderen Stelle fort und versucht zunächst dort die Wände abzugehen.

Er erkennt wo besonders viel Schmutz liegt und nimmt diesen durch die speziell eingebauten, gegenläufig rotierenden Bürsten auf. Die kreisenden Seitenbürsten gelangen auch in die schwer zugänglichen Ecken.

Erkennt der Staubsaugerroboter auf seiner Fahrt durch den Raum ein Hindernis, so wird er kurz vorher etwas langsamer um den Gegenstand nicht zu beschädigen, so bleiben teure Gegenstände vor Schäden bewahrt.

Sehr leichte Pappkartons sieht der Staubsauger Roboter allerdings nicht als Hindernis an und schiebt diese bei seinem Weg durch den Raum vor sich hin. Der Gegenstand muss entweder schwerer oder festmontiert sein damit ein automatischer Staubsauger seine Route neu berechnet.

Der iRobot Roomba 871 berechnet seinen optimalen Weg übrigens 60 Mal in der Sekunde neu um so die bestmögliche Route abzufahren.

Auch bewegende Objekte oder Tiere werden so erkannt und nicht überfahren.

Vor Abgründen oder Treppen beschützten den Roboterstaubsauger seine eingebauten Sensoren, die die Gefahr erkennen und den Robotersauger nicht weiterfahren lassen.

Soll der iRobot 871 einen bestimmten Bereich oder Raum erst gar nicht befahren, so stellt man die mitgelieferten virtuellen Wände auf, die für den Saugroboter richtige Wände simulieren und so das weiterfahren verhindern. Mit den virtuellen Wänden hat man eine größere Kontrolle darüber, welches Gebiet gereinigt werden soll und welches nicht.

Nr. 1
iRobot Roomba 871 Saugroboter, verfilzungsfreie Gummibürsten, hohe Saugkraft, Optimal für Teppiche, Hartböden und Tierhaare, Dirt Detect, 3-stufiges Reinigungssystem, Reinigungsprogrammierung per App
iRobot Roomba 871 Saugroboter, verfilzungsfreie Gummibürsten, hohe Saugkraft, Optimal für Teppiche, Hartböden und Tierhaare, Dirt Detect, 3-stufiges Reinigungssystem, Reinigungsprogrammierung per App*
von iRobot
  • Das drei-stufige Reinigungssystem AeroForce mit fünf-facher Saugleistung beseitigt kraftvoll festgetretenen Schmutz, Krümel und Tierhaare, im Vergleich mit dem AeroVac System der Roomba 600 Serie
  • Zwei Multibodenbürsten ziehen Tierhaare, Staub, Schmutz und große Krümel ein, ohne dass sich die Haare verfilzen (wie es bei Borsten vorkommen kann)
  • Die Höhe des adaptiven Reinigungskopfes passt sich automatisch so an, dass die beiden Multibodenbürsten in engem Kontakt mit dem Boden bleiben
  • Mit seinen Dirt Detect Sensoren erkennt der Roomba stärker verschmutzte Bereiche und behandelt diese Stellen besonders gründlich
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon ansehen*
Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2024 um 17:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit – Saugroboter Testsieger iRobot Roomba 871

In unserem Saugroboter Test ist der iRobot Roomba 871 der Testsieger, da er sehr gute Ergebnisse beim Saugen von Staub, Schmutz, Pollen und Tierhaaren liefert. Die Preisleistung stimmt in seinem Segment. Der Roboter eignet sich sogar für sehr große Wohnungen bis 100qm. Die Programmierung ist simpel und das Interface ist selbsterklärend.

Hier geht es zu unserem Saugroboter Testsieger und den aktuellen Preisen für das Gerät.


5 Gründe für iRobot

Es gibt zahlreiche Anbieter auf dem Markt die Saugroboter vertreiben. Doch warum ist grade iRobot der Marktführer. Im Folgenden finden Sie fünf Gründe die dafür sprechen könnten:

 

Grund 1

Erfahrung

Die iRobot Corporation wurde 1990 von Colin Angle, Rodney Brooks und Helen Greiner gegründet. Das amerikanische Unternehmen mit seinem Hauptsitz in Bedford (USA) hat also mehr als 26 Jahre Erfahrung in dem Bereich.

Im Segment der privaten Haushaltsroboter ist iRobot der weltweit größte Hersteller. Seit 2003 ist das Unternehmen auch börsennotiert.

Im Jahre 2013 übernahm Evolution Robotics das Geschäft.

Die automatische Staubsauger-Reihe Roomba ist die am meisten verkaufte Serie für Staubsaugerroboter aller bekannter Hersteller.

 

Grund 2

Spezifikation

Dadurch das iRobot im Vergleich zu anderen Unternehmen sich ausschließlich auf die Robotertechnologie für den privaten Verkauf spezialisiert, ist die Technik dementsprechend ausgereift.

Im Vergleich zu beispielsweise Samsung hat iRobot den absoluten Fokus auf dieses eine Segment und stellt nicht noch zusätzlich Handys, Waschmaschinen, Rasierer etc. her.

 

Grund 3

Einfachheit

Durch die Fokussierung auf die Haushaltsroboter konzentriert sich die Firma natürlich auch viel besser auf die Weiterentwicklung und Verbesserung aller Elemente.

Simplicity ist dabei das Stichwort. Durch den Minimalismus an der Produktvielfalt schaltet iRobot automatisch alles Überflüssig aus und setzt gezielt auf seine Stärken.

 

Grund 4

Qualität

Das Unternehmen steckt jedes Jahr mehrere Millionen in die Weiterentwicklung seiner Produkte und Technologien.

Der bereits hohe Qualitätsstandard soll durch die Forschung weiterhin verbessert werden.

Das amerikanische Unternehmen bietet für jedes Land einen Servicepartner der sich ausschließlich um Reklamationen und Fragen kümmert.

 

Grund 5

Innovation

Neben der erfolgreichen Staubsaugerroboter-Reihe Roomba, gibt es außerdem eine Wischroboter-Serie namens Scooba. Die Wischroboter eignen sich vorallem für Badezimmer oder Parkettböden.

Besonders innovative Produkte bietet iRobot mit seinen Robotern in den Bereichen Regenrinnenreinigung und Poolreinigung.

Der Dachrinnen-Reiniger Looj bedient sicherlich eine Nische im Bereich der Haushaltsroboter, aber weist genau auch aus diesem Grund seine Innovation nach. Er reinigt in mehreren Stufen vollautomatisch die verstopften Dachrinnen.

Auch die Poolreiniger Serie Mirra ist sicherlich sehr speziell. Der Poolreinigungs-Roboter reinigt unterwasser und vollautomatisch den Pool.

Mal sehen welche Innovationen im Bereich der Haushaltsroboter in Zukunft noch auf uns zu kommen.


Saugroboter Test

Staubsauger Roboter Test

In unserem Staubsauger Roboter Test haben wir uns den Modellen der Firma iRobot gewidmet. Mit der Roomba Serie setzt die Firma iRobot seit Jahren Maßstäbe und ist in diesem Bereich der klare Marktführer. Wie Apple mit seinem iPhone ist iRobot mit seinen Roomba Saugrobotern der Spitzenreiter in seinem Bereich.

Da Staubsaug Roboter immer mehr klassische Staubsauger vom Markt verdrängen und diese ersetzen, haben wir uns in einem großen iRobot Roomba Vergleich alle Serien und Modelle mal genauer angeschaut um Ihnen mit unserem Roboter Staubsauger Test die Entscheidung zu erleichtern welcher Staubsaugroboter der richtige für Sie ist.

Schauen Sie sich dafür auch mal unseren Beitrag “Was sind Staubsaugroboter” an.

Wir sind unabhängig, nicht parteiisch und einfach selber große Fans von Staubsauger Robotern und dabei vor allem von den Roboterstaubsaugern von iRobot.

 

Staubsauger Roboter Test – Wie bewerten wir?

Wir besitzen selber Modelle der 600er und 800er Reihe und durften auch schon einige andere Modelle testen. Da die Unterschiede bei den Roomba Modellen ab und zu nur beim Zubehör zu finden sind, kann man viele Modelle einfach miteinander vergleichen.

Bei dem Staubsauger Roboter Test sind wir deshalb erst mal chronologisch vorgegangen und haben zunächst allgemeine Informationen gesammelt. Dafür haben wir beispielsweise eine Übersichtstabelle erstellt, in der alle Serien von iRobot und deren Funktionen aufgelistet sind. Diese Tabelle bietet einen guten Einstieg und Überblick über die Modellreihen. Dabei kann man bereits anhand der Funktionen für sich eine kleine Vorauswahl treffen.

Dazu bietet sich auch unser Artikel “Den passenden Staubsaugroboter finden” an.

Nachdem Sie sich die Tabelle angeschaut haben und auch den Artikel gelesen haben. Können Sie sich sicherlich bereits für eine Serie entscheiden.

Ganz einfach und kurz gefasst: die 500er Serie bietet sich für kleine Räume mit flachem Boden an, ab der 700er Serie kann man sich nach Staubsaugerrobotern umschauen wenn man große Flächen zu reinigen hat und sehr viele Hindernisse im Weg sind.

Roboter Staubsauger Test – Das Bewertungssystem

Die Vergleichstabelle zeigt gut die Unterschiede der Roomba Serien. Allerdings nur in kurzen Checklisten. Deswegen gibt es für jede Serie noch mal eine ausführlichere Erläuterung und eine Übersicht über die verfügbaren Modelle: 500er Serie 600er Serie 700er Serie 800er Serie

Nach dem allgemeinen Überblick über die Serien, sind wir auf die einzelnen Roomba Modelle eingegangen. Dabei haben wir uns nur die Putzroboter angesehen die noch hergestellt werden und/oder einfach zu bestellen sind. Es kann durchaus vorkommen das zwischenzeitig iRobot Staubsauger auf den Markt kommen die zum Zeitpunkt unseres Tests nicht relevant waren oder es noch nicht gab. Wir bemühen uns die Website aktuell zu halten.

 

Der iRobot Roomba Vergleich im Detail:

In der detaillierten Bewertung ist die Höchstpunktzahl 5 Punkte. Die Punkte ergeben sich aus den Kategorien: Raumreichweite, Lieferzubehör, Funktionsumfang und Fazit.

In jeder der Kategorien sind dann jeweils 5 Sterne zu holen, wobei am Ende der Punktedurchschnitt den Gesamtpunktestand wiedergibt.

So hat zum Beispiel der iRobot Roomba 880 die beste Saugleistung, im Gesamtergebnis hat aber der iRobot Roomba 871 aufgrund des Preises und seinem Allround-Funktionsumfang leicht die Nase vorne. Der beste unter den günstigen Modellen ist der iRobot Roomba 650.

Unser Bewertungssystem gibt demnach ein sehr umfangreiches Ergebnis wieder. Wie bei allen Durchschnittswerten sollte man trotzdem darauf schauen was einem persönlich am wichtigsten ist. So kann ein Robotersauger der eine super Saugleistung hat aber sehr laut ist im Mittelfeld landen und ein durchschnittlicher Saugroboter mit mäßigen Saugleistungen aber guten Punktzahlen in den anderen Kategorien kann relativ weit vorne landen.

Man beachte auch, dass wir jeweils die Standardausführung des Staubsaug Roboters getestet haben. Zu den meisten Staubsaugrobotern kann man sich natürlich das Zubehör hinzukaufen, so dass das Modell mit dem Zubehör wiederum eine höhere Punktzahl bekommen hätte.


Was sind Saugroboter

Was sind Staubsaugroboter?

Ein Staubsaugroboter oder Staubsaug Roboter ist ein automatischer Staubsauger, der einem das Putzen uns Saugen mit herkömmlichen Staubsaugern abnimmt. Einige Roboter Staubsauger haben in unserem Saugroboter Vergleich dabei deutlich besser abgeschlossen als andere.

Die kleinen und flachen Roboter Staubsauger navigieren dabei vollautomatisch durch die eigenen vier Wände und nehmen während ihrer Fahrt den Schmutz in Ihren Staubsaugerbeuteln auf.

Wie bei normalen Staubsaugern unterscheiden sich die Staubsaugroboter dabei in Saugleistung, Beutelgröße, Funktionen und Zubehör.

Wer seinen Haushalt gerne ordentlich hält und Wert auf Sauberkeit legt, weiß, dass man dafür regelmäßig den lauten Staubsauger anwerfen muss. Klassische Staubsauger sind dabei nicht nur richtige Stromfresser, sondern sind auch nicht grade handlich und es kostet richtig Zeit!

Seit einiger Zeit kommen immer mehr Staubsauger Roboter – auch Roboter Staubsauger – auf den Markt. Der Marktführer in diesem Bereich ist immer noch die Firma iRobot, welche sich auf Roboter Staubsauger spezialisiert hat und weshalb wir Ihnen auch den iRobot Roomba Vergleich anbieten, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

Inzwischen kann man die Staubsaug Roboter als sehr zuverlässige Innovation bezeichnen, welche sehr ausgebreitet und etabliert ist.

 

Was kann ein Staubsauger Roboter und was nicht?

Da ein automatischer Staubsauger bei weitem nicht den Stromverbrauch eines herkömmlichen Staubsaugers erreicht, ist auch dessen Saugkraft geringer. Ein Staubsaugroboter muss für das gleiche Saugergebnis deutlich öfter oder länger über die gleiche Stelle fahren. Staubsaug Roboter sind nicht dafür geeignet um in kürzester Zeit eine große Menge Schmutz einzusaugen!

Staubsaugroboter sorgen in regelmäßigen Abständen dafür, dass die Wohnung sich immer in einem staubfreien Zustand befindet. Schmutz und Dreck, der durch die normale, täglich Benutzung der Räume anfällt, wie Essenskrümel, Dreck von Straßenschuhen oder Haare, wird problemlos beseitigt. Darin besteht die große Zeitersparnis bei der Benutzung von Staubsaug Robotern und die Lärmbelästigung entfällt natürlich auch.

 

Zeitersparnis durch automatische Staubsauger

Einige Saugroboter lassen sich auch vorprogrammieren, so dass der Roboter Staubsauger zum Beispiel immer morgens um 9:00 Uhr seine Arbeit aufnimmt, weil man dort sowieso auf der Arbeit ist. Wenn Sie abends nach Hause kommen, hat der Staubsaugroboter bereits alles erledigt und Sie müssen ggf. nur noch den Beutel/Kammer ausleeren.

Wenn man den Staubsaug Roboter wirklich konsequent und regelmäßig einsetzt, dann nimmt er einem das manuelle Staubsaugen komplett ab. Ein automatischer Staubsauger erspart einem Zeit, die man jetzt mit wichtigeren Dingen verbringen kann.

 

Hindernisse

Als Hindernisse bezeichnet man bei den vollautomatischen Staubsaugrobotern alle Gegenstände oder schwer zugängliche Räume, die dem Staubsaug Roboter im Weg stehen. An dieser Stelle unterscheiden sich viele Modelle und man erkennt schon einen Preisunterschied bei den Saurobotern die wirklich alle Hürden meistern.

Haben Sie Treppen in Ihrem Raum, teure Möbel oder unterschiedliche Bodenbeläge in Ihren Räumen? In diesem Fall bietet sich schon ein ausgereifteres System wie beim iRobot Roomba 871 an. Wenn Sie aber nur einen kleinen Raum mit Laminat haben, dann reicht auch ein iRobot Roomba 585.

 

Hier erfahren Sie, wie Sie den passenden Staubsaugroboter für sich finden.


Saugroboter finden

Den passenden Staubsaugroboter finden

Es ist gar nicht so einfach sich für den richtigen Staubsaug Roboter zu entscheiden. Staubsaugroboter sind momentan sehr im Trend und alle Hersteller versuchen von dem Staubsauger Roboter-Markt etwas abzubekommen.

Die Firma iRobot ist Marktführer in dem Bereich Staubsaugroboter, weshalb wir uns im Saugroboter Vergleich auch nur auf die iRobot Roomba Modelle konzentriert haben.

 

Wie finde ich nun den für mich passenden Staubsaug Roboter?

Ein automatischer Staubsauger muss in einem Haushalt sehr viele Härtetest bestehen, deshalb ist es zunächst wichtig seine eigenen Bedürfnisse abzuklären.

 

Preisklasse

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Staubsaugroboters ist sicherlich der Preis. Wie viel möchten Sie überhaupt für einen Staubsaug Roboter ausgeben? Sehr gute Staubsauger Roboter gibt es bereits für unter 400 €. Der iRobot Roomba 650 hat z.B. in unserem Saugroboter Vergleich die beste Leistung für den günstigsten Preis abgeliefert.

Wenn der Preis nicht im Vordergrund steht, dann ist sicherlich eines der neuesten Modelle, wie der iRobot Roomba 880 eine gute Wahl.

 

Wohnungsgrösse

Nicht jeder Staubsaug Roboter kann eine ganze Büroetage zufriedenstellend reinigen. Brauchen Sie einen automatischen Staubsauger der einen kleinen Raum ab und zu saugen soll oder muss eine ganze Hausetage oft gereinigt werden!?

60qm sind bei unserem Saugroboter Vergleich dabei immer ein Messwert bei dem sich deutliche Unterschiede bemerkbar machen.

Einige Saugroboter verlieren bei größeren Räumen ihre Saugkraft, bedingt durch die Akku-, oder der Staubsaugerbeutelkapazität.
Für kleine Räume reichen die Modelle der iRobot Roomba 500er Serie aus. Haben Sie über 120qm sollten Sie vielleicht doch lieber ab der 700er Serie schauen.

 

Aufbau der Räume

Für viele Staubsaug Roboter sind langflorige Teppiche nicht zu schaffen. Extreme Lanflor-Teppiche hat in unserem Saugroboter Vergleich keiner richtig geschafft!

Die 700er Serie passt sich dem jeweiligen Untergrund beispielsweise an und konnte im Unterschied zu der 500er Serie dicke Teppiche deutlich besser reinigen.

Treppen und Kabel werden von den meisten Staubsaugroboter automatisch erkannt. Einige Modelle besitzen darüber hinaus mehr Zubehör, so dass Sie beispielsweise virtuelle Wände aufstellen können.

 

Besitzen Sie Haustiere?

Einige iRobot Roomba Modelle, wie z.B. der iRobot Roomba 785 PET, sollen besonders gut für Tierbesitzer sein. Wenn ihr Tier wirklich viele Haare verliert dann ist dieser sicherlich eine gute Wahl, aber ein immenser Unterschied in unserem Saugroboter Vergleich zu “normalen Modellen” konnte nicht festgestellt werden.

 

Fazit / Empfehlung / Saugroboter Vergleich:

Für Wohnungen bis 60qm mit glatten Böden und flachen Teppichen ist unsere Empfehlung der iRobot Roomba 650, da er vom Preis und der Leistung einfach sehr gut ist.

Für größere Bereiche bis 100qm ist der iRobot Roomba 870 der geeignetste, da die Saugleistung und Akkukapazität wirklich stark ist.

Für Haustierbesitzer mit kleinen Räumen ist der iRobot Roomba 775 PET der stärkste. Bei großen Flächen sollte man eher zum iRobot Roomba 785 PET greifen.

Egal für welchen Staubsaugerroboter Sie sich entscheiden, alle lieferten in unserem Saugroboter Vergleich gute Leistungen ab und sind eine enorme Zeit-, und Energieersparnis.