Immer mehr Menschen leiden unter Allergien. Bereits kleine Mengen an Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaaren oder Pilzsporen verursachen bei Allergikern heftige Reaktionen. Durch Türen, Fenster, über Kleidung und Schuhe gelangen Allergene in die Wohnung. Dagegen hilft nur ein effizientes Hygienekonzept. Unterstützen Saugroboter Allergiker dabei? Lesen Sie dazu unseren Ratgeber.

Saugroboter für Allergiker – Allergien in Innenräumen

Allergien zählen zu den Zivilisationskrankheiten. Das Immunsystem stuft plötzlich harmlose Substanzen als schädlich ein und reagiert mit allergischen Symptomen. Wissenschaftlern gelang es bisher nicht, die exakten Ursachen zu erforschen.

Im Frühjahr leiden in Deutschland rund 15 Prozent der Menschen an Heuschnupfen. Pollen von Gräsern, Sträuchern oder Bäumen gelangen über die Luft in die Atemwege und verursachen eine triefende Nase, brennende Augen, Niesattacken bis hin zu Fieberanfällen.

Ähnliche Beschwerden lösen Hausstaubmilben oder Partikel an Tierhaaren aus. Neben den oben genannten Symptomen kann ein Kratzen im Hals, Keuchatmung, Husten bis hin zu einem Engegefühl in der Brust auftreten.

Die Gefahren lauern nicht draußen, sondern oft in den eigenen vier Wänden. Im Kampf gegen die Allergie greifen die Betroffenen zu jedem geeigneten Mittel, um ihre Beschwerden zu lindern. Dazu gehört auch eine besondere Hygiene im Haus. Wie helfen Staubsauger Roboter für Allergiker dabei?

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

 

Wie funktioniert ein Staubsauger Roboter für Allergiker?

Saugroboter saugen wie ein herkömmlicher Staubsauger den Staub und Dreck vom Boden auf. Der Schmutz landet in einem Auffanggefäß, das regelmäßig zu leeren ist. Der Unterschied zum Staubsauger ist, dass der Roboter diese Aufgabe alleine erfüllt – ohne direkten Einsatz eines Menschen.

Und wie ein Staubsauger bläst der Roboter die angesaugte Luft wieder aus. Damit ist zwar der grobe Schmutz vom Boden entfernt, aber wie sieht es mit den Allergenen aus? Diese kleinen Partikel wirbeln anschließend frei im Raum – für Allergiker ein Albtraum. Wie lässt sich dieses Problem lösen?

Der Staubsauger Roboter für Allergiker muss die ausströmende Luft filtern. Nur so verbleiben die Pollen, Hausstaubmilben oder Pilzsporen im Gerät. Allerdings spielt dabei die Filterqualität eine entscheidende Rolle. Zu grobe Filter nützen nichts, da feine Partikel ihn passieren. Damit ein Saugroboter für Allergiker funktioniert, erfordert es einen HEPA-Filter, um auch allerkleinste Teilchen auszufiltern.

 

Was sind HEPA-Filter?

HEPA kommt aus dem Amerikanischen und bedeutet High Efficiency Particulate Air. In der Europäischen Union regeln Filterklassen nach EN 1822-1:2009 den Abscheidegrad von Schwebstofffiltern. Die Filterklassen sind:

  • E10-E12 (Efficient Particulate Air – EPA)
  • H13–H14 (High-Efficiency Particulate Air – HEPA)
  • U15–U17 (Ultra-Low Penetration Air – ULPA)

In den USA bezeichnet HEPA ein Abscheiden von 99,97 Prozent für Partikelgrößen von 0,3 Mikrometer. Dies entspricht in etwa der Filterklassen H13. Dieser Filter ist für Allergiker ausreichend, höherwertige Filter sind nicht erforderlich und auch zu teuer.

Aber hier beginnt das Dilemma, denn der Begriff HEPA ist in der EU nicht genormt, jeder Hersteller kann den Begriff nach Belieben verwenden.

 

Filterangabe der Saugroboter-Hersteller

Hersteller von Saugrobotern sind bei der Bezeichnung ihrer Filter erfinderisch. Sie werfen mit Begriffen wie „Feinstaubfilter“, „Super Air Clean plus “-Filter, „Ultraleistungsfilter“, „hocheffiziente Partikelfilter“ oder „HEPA-artige Hochleistungsfilter“ um sich. Was sich dahinter verbirgt, ist unklar, da nicht definiert.

Ein paar wenige Hersteller geben immerhin als Filterbezeichnung HEPA an. Aber wie gesagt, hier können Käufer nur darauf vertrauen, dass sich HEPA auf die amerikanische Definition bezieht. H13-Filter gibt es zwar für Staubsauger, aber kaum bei Herstellern von Saugrobotern.

iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung

 

Saugroboter für Allergiker – was ist neben dem Filter noch zu beachten?

Saugroboter für Allergiker müssen alle Bedingungen eines „normalen“ Roboters erfüllen. Ferner brauchen Saugroboter für Allergiker „Muskelkraft“, d. h. sie müssen über die nötige Saugkraft verfügen, um aus einem Teppich auch den Staub aus tieferen Schichten zu entfernen.

Die Saugleistung eines Gerätes ergibt sich aus dem Saugdruck in Pascal (Pa). Einfache Modelle liegen bei etwa 1.000 Pa, was zu wenig ist. Mittelpreisige erreichen ab 1.500 Pa und im oberen Preissegment liegt die Saugkraft bei rund 2.000 Pa, was sehr gute Saugergebnisse liefert. Achten Sie deshalb beim Kauf auf ein leistungsfähiges Gerät und lassen Sie das Arbeitstier täglich für Ihr Wohlbefinden schuften.

Ein weiteres Kaufkriterium für Allergiker ist entweder eine Timer-Funktion oder eine App zum Steuern. Der Staubsauger Roboter für Allergiker sollte seine Arbeit erledigen, wenn Sie außer Haus sind. Denn trotz eines guten HEPA-Filters lassen sich Staubaufwirbelungen nicht gänzlich vermeiden. Kommen Sie erst wieder nach Hause, wenn die Luft rein ist.

Schützen Sie sich beim Säubern des Auffangbehälters mit Maske und Handschuhe, um das Einatmen von Partikeln zu vermeiden. Eine gute Lösung für dieses Problem bietet ein Saugroboter mit einer automatischen Absaugstation. Damit bleibt Ihnen diese Arbeit erspart und sie können nur den dort befindlichen Beutel entsorgen.

Ferner ist ein anschließendes Nasswischen von Vorteil. Allerdings sind Hybride, die gleichzeitig saugen und wischen, nicht so effizient wie zwei einzelne Geräte. Ideal ist, wenn sich beide Geräte aufeinander abstimmen lassen.

iRobot Roomba i7+ Staubsaugerroboter

Saugroboter für Allergiker – Kaufempfehlung

Welches ist der beste Saugroboter für Allergiker? Die amerikanische Firma iRobot blickt auf eine über 30-jährige Erfahrung zurück. Für Allergiker sind die Geräte mit Originalfilter allerdings nur bedingt geeignet. Jedoch sind bei Amazon von Drittanbietern für beide Modelle kompatible HEPA-Filter erhältlich. Hier die Modelle:

Im Roomba 981 befindet sich ein AeroForce®-Hochleistungsfilter, der 99 % der Allergene, Pollen und Partikel bis hinunter zu einer Größe von 10 Mikrometern erfasst, was einem EPA-Filter E11/E12 entspricht. Der Filter des Roomba i7+ ist ähnlich.

Der i7556 verfügt über eine automatische Absaugstation. Mit dieser Clean Base entfällt das dauernde Leeren und der Anti-Allergen-Beutel im Auffangbehälter hält bis zu 60 Tage. Mit Sicherheit ein großes Plus für Allergiker.

Beide Geräte ermöglichen eine Koordination mit dem Wischroboter iRobot Braava. Ein feuchtes Nachwischen nach dem Saugen sorgt für ein noch saubereres Ergebnis.

Beide iRobot Modelle liegen im oberen Preissegment der Saugroboter. Wer ein preisgünstigeres Model sucht, dem sei der

Letzte Aktualisierung am 5.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

empfohlen. Dieser Saugroboter kommt mit einem echten H13-Filter daher, d. h. es werden bis zu 99,95 % der Partikel gefiltert. Mit einer Saugleistung von 1850 Pa muss sich der TECHNIMAX SR1 nicht hinter den iRobot-Modellen verstecken. Auch sein Geräuschpegel liegt mit 55 – 63 dB nicht höher.

iRobot Roomba i7+ (i7556) WLAN-fähiger Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei Gummibürsten, Lernt, kartiert dein Zuhause, Reinigt nach Objekten, Sprachassistenten-kompatibel
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
TechniSat TECHNIMAX SR1 – Saugroboter mit Lasernavigation (36W/1850Pa Saugleistung, smarte Navigation, App & Alexa Steuerung, HEPA 13 Filter, drei Etagen, geeignet für Hartböden, Teppiche, Tierhaare)
iRobot Roomba i7+ (i7556) WLAN-fähiger Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei Gummibürsten, Lernt, kartiert dein Zuhause, Reinigt nach Objekten, Sprachassistenten-kompatibel
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
TechniSat TECHNIMAX SR1 – Saugroboter mit Lasernavigation (36W/1850Pa Saugleistung, smarte Navigation, App & Alexa Steuerung, HEPA 13 Filter, drei Etagen, geeignet für Hartböden, Teppiche, Tierhaare)
724,99 EUR
399,99 EUR
239,43 EUR
1.685 Bewertungen
4.872 Bewertungen
67 Bewertungen
iRobot Roomba i7+ (i7556) WLAN-fähiger Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei Gummibürsten, Lernt, kartiert dein Zuhause, Reinigt nach Objekten, Sprachassistenten-kompatibel
iRobot Roomba i7+ (i7556) WLAN-fähiger Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei Gummibürsten, Lernt, kartiert dein Zuhause, Reinigt nach Objekten, Sprachassistenten-kompatibel
724,99 EUR
1.685 Bewertungen
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
iRobot Roomba 981 WLAN-fähiger Saugroboter (Staubsauger Roboter) mit zwei Gummibürsten, Lädt auf und reinigt weiter, Individuelle Anpassung, Sprachassistenten-kompatibel, mit Teppichboost
399,99 EUR
4.872 Bewertungen
TechniSat TECHNIMAX SR1 – Saugroboter mit Lasernavigation (36W/1850Pa Saugleistung, smarte Navigation, App & Alexa Steuerung, HEPA 13 Filter, drei Etagen, geeignet für Hartböden, Teppiche, Tierhaare)
TechniSat TECHNIMAX SR1 – Saugroboter mit Lasernavigation (36W/1850Pa Saugleistung, smarte Navigation, App & Alexa Steuerung, HEPA 13 Filter, drei Etagen, geeignet für Hartböden, Teppiche, Tierhaare)
239,43 EUR
67 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 5.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bester Saugroboter für Allergiker

Bei einem Preis von € 239,43 ist der TechniSat TECHNIMAX SR1 mit seinem H13-Filter eine echte Empfehlung für Allergiker. Der Saugroboter mit Lasernavigation lässt sich per Android-, IOS-App oder per Sprache über Alexa ansteuern.