iRobot Roomba Vergleich

900er Serie

Im Jahr 2016 stellte die Firma iRobot sein neues Premium Staubsaugermodell iRobot Roomba 980 vor. Es folgten zwei Modelle mit den Bezeichnungen 960 und 966. Wie bei den meisten Weiterentwicklungen von iRobot ist die 900er Serie quasi wieder ein Best-Off der Vorgängerserie zuzüglich neuer Funktionen. So bietet die 900er Reihe auch wieder die Gummibürsten aus der 800er Serie, in denen sich im Vergleich zu den Haarbürsten nichts verfangen kann. Außerdem wurde darauf geachtet, dass der Akku leistungsstärker und gleichzeitig Energiesparender ist.

Die Effizienzsteigerung spiegelt sich auch in der systematischen Navigation wieder. Im Vergleich zu der Chaotischen Navigation, die in vielen Vorgängermodellen verbaut war, reinigt die 900er Reihe den Raum systematisch und zeichnet einen imaginären Raumplan. So läuft die Reinigung strukturierter ab.

Die Modelle der 900er Reihe können entweder über die am Staubsauger vorhandnen Bedienelemente gesteuert werden oder aber über die neue iRobot App. Für viele ist gerade diese neue Funktion der Kaufgrund. So können sie die Robotersauger auch unterwegs starten oder die Zeitprogrammierung ändern.

Natürlich besitzen die Modelle auch wieder über eine Füllstandanzeige, das AeroForce System im Zusammenspiel mit den AeroForce Filtern und über neue Lithium-Ionen Akkus.

In unserem iRobot Roomba Vergleich sind folgende Modelle verfügbar:  iRobot Roomba 960 iRobot Roomba 966 iRobot Roomba 980