iRobot Roomba Vergleich

iRobot Roomba Serie 700

Im Jahr 2011 erweiterte die Firma iRobot seine Produktlinie Roomba um eine weitere Serie. Die bis dahin sehr erflogreiche 600er Serie wurde abgelöst und es entstand wieder Mals ein vielversprechender Anfang einer neuen Serie mit vielen neuen Entwicklungen, die dem Endverbraucher noch einmal im Haushalt mehr unterstützen sollte: die iRobot Roomba Serie 700.

Die Hersteller setzten in dieser Serie auf den Themenbereich Gesundheit und verbauten mit neuen Filtern und besser haltenden Aufnahmebehältern wichtige Features für diesen Bereich. Der eingebaute Hepa Filter hält Staubpartikel bis zu 0,3 Mikrometer im Aufsaugmechanismus fest, so dass eine Feinstaub merkbar in der Luft reduziert werden kann. Die Luft wird somit um einiges gesunder und wirkt frischer. Für Allergiker ist diese Erneuerung besonders gut und eine wertvolle Eigenschaft.

Die zuvor sehr wichtigen Funktionen des iRobots wurden natürlich auch wieder verbaut. Dirt Detect verstärkt wieder das Reinigungsverhalten, genauso wie die iAdapt Flexible Reinigungsnavigation, die auch alle wertvollen Eigenschaften (siehe 600er Serie) mit in diese Serie genommen hat.

Auch die iRobot Roomba Serie 700 – Besitzer müssen nicht auf die selbstaufladende Funktion verzichten, denn diese ist auch wieder verbaut. Die Flexibilität im Bereich des Untergrundes ist geben, denn der Reinigungskopf stellt sich selbständig auf den jeweiligen Boden ein. Bevor man das Haus verlässt, kann man den Saugroboter zeitgenau einstellen, wann dieser den Reinigungsprozess beginnen soll.

Zum ersten Mal bring der Hersteller auch extra automatische Staubsauer spezielle ausgelegt für den Gebrauch in Haushalten mit Haustieren. Diese Modellreihe ist mit PET gekennzeichnet.

In unseren iRobot Roomba Vergleich bieten wir folgende Modelle an: iRobot Roomba 760, iRobot Roomba 772, iRobot Roomba 775, iRobot Roomba 782, iRobot Roomba 785