iRobot Roomba Vergleich

500er Serie

Der amerikanische Hersteller iRobot führt seit 2007 die Produktion von automatischen Staubsaugern der Serie iRobot Roomba an. Somit war die iRobot Roomba 500 Serie erschaffen. Bis heute werden verschieden Modelle dieser Serie geführt und auch wir in unserem iRobot Roomba Vergleich gehen auf die verschiedenen Features und Weiterentwicklungen ein. Gerade durch die preisgünstigen Angebote der Serien ist diese beim Verbraucher sehr begehrt. Trotz des Preises erfüllt auch diese Serie ihren Zweck im Haushalt zu unterstützen.

Bei uns erfahren sie mehr über den iRobot Unterschied beim iRobot Roomba 581 und dem iRobot Roomba 585.

Diese Serie setzt hauptsächlich darauf durch das gründliche Reinigungssystem mit gegenläufig rotierende Bürsten und kraftvollen Saugmotor den Haushalt frei von Schmutz und Staub zu halten. Es gibt keine großartigen Zusatzleistungen wie in den weiterentwickelten Serien danach. Trotzdem verspricht der automatische Staubsauger viel Zeitersparung.

Durch die Raum-zu-Raum Navigation kann man den Saugroboter auch alleine fahren lassen und dieser säubert trotzdem jeden Raum in der Wohnung. Mit einer praktischen Zeitplanungsfunktion kann man den Roboter auf die Minuten genau danach stellen, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit er die Reinigung beginnen soll. Das spart Zeit und viel Mühe. Die Dirt Detect Serie 1 benutzt akustische Sensoren, um kleinste Partikel in der Wohnung aufzuspüren und so entsprechenden die Reinigung auszurichten. Wenn der Sensor besonders schmutzige Stellen entdeckt, wird diese in der Route des iRobot Roomba häufiger eingeplant.

Erfahren Sie mehr über die Unterschiede und gucken Sie sich unsere Einzelbewertungen des iRobot Roomba 581 und des iRobot Roomba 585 an.